Schattdecor
US Coating ist ab sofort Teil der Gruppe

Foto: Schattdecor

Die Schattdecor-Gruppe hat die Verhandlungen zum Kauf des amerikanischen Unternehmens US Coating mit Sitz in Lexington abgeschlossen und erweitert damit seine Aktivitäten um einen zusätzlichen Standort. Neben dem bereits bestehenden Werk in Maryland Heights verstärkt Schattdecor dadurch seine Präsenz im amerikanischen Markt.

Der Oberflächenspezialist Schattdecor setzt damit auf die Erweiterung seines Produktportfolios, getreu dem Motto: „One Source. Unlimited Solutions“. Mit der Akquisition werde das Angebot an innovativen Produktlösungen aus erster Hand für die amerikanische Möbel- und Oberflächenindustrie und andere Sparten erweitert.

Die Schattdecor-Gruppe hält 100% an US Coating und ist damit alleiniger Eigentümer. Die bestehenden Unternehmensstrukturen bleiben erhalten – ebenso die Leitung, die weiterhin bei CEO Mike Moore liegt. Der Standort in Maryland Heights werde bis auf Weiteres unabhängig vom neuen Standort in Lexington agieren.

Flavio Nunes, CEO Schattdecor Inc., sieht in der Neuerung eine große Chance für beide Unternehmen. Ab sofort könne der Austausch hinsichtlich neuer Technologien beginnen und das Produktportfolio um zusätzliche Kompetenzen ergänzt werden.

24 Jahren dekorative Oberflächen

Das 1994 gegründete Unternehmen US Coating hat seinen Sitz im Zentrum von South Carolina. Seit mehr als zwei Jahrzehnten versteht sich das Unternehmen auf die umweltfreundliche, elektronenstrahlgehärtete Beschichtung verschiedener Papiersubstrate und die Herstellung unifarbener dekorativer Oberflächen. Das Angebot umfasst ein breites Spektrum an Finish-Foil-Produkten mit unterschiedlichen Glanzgraden und Effekten. Als Teil der Schattdecor-Gruppe wird man vor Ort in naher Zukunft damit beginnen können, das Angebot um die Produkte zu erweitern, für die Schattdecor bereits in vielen anderen Märkten erfolgreich den Weg geebnet hat.


zum Seitenanfang

zurück