Schlaraffia
Sammelt Auszeichnungen

Tino Goerke, Schlaraffia Marketingleiter, bei der Preisverleihung des Deutschen Fairness Preises. Foto: Schlaraffia

Die Recticel-Marke Schlaraffia kann sich im 110. Jahr ihres Bestehens über eine ganze Reihe an Auszeichnungen freuen. So wurde man zum dritten Mal in Folge vom Fernsehsender n-tv und dem Institut für Service-Qualität mit dem Deutschen Fairness Preis ausgezeichnet. Untersuchungsgegenstand ist die Zufriedenheit der Kunden mit den jeweiligen Unternehmen in drei Leistungsbereichen: Preis-Leistungs-Verhältnis, Zuverlässigkeit und Transparenz. Schlaraffia geht aus dieser Befragung schon im dritten Jahr in Folge als Gesamtsieger in der Kategorie Betten & Matratzen hervor, konnte sich gegen 16 direkte Mitbewerber aus dem Bedding Bereich durchsetzen. Dazu Tino Goerke, Schlaraffia Marketingleiter: „Wir fühlen uns sehr geehrt, bereits im dritten Jahr in Folge mit diesem bedeutenden Preis ausgezeichnet zu werden. Zahlreiche Studien belegen die immense Wirkung, die eine persönliche Empfehlung durch Freunde, Bekannte und Kollegen auf die Kaufentscheidung hat und diese betrifft neben der Qualität unserer Produkte eben auch unseren Service und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Da der Deutsche Fairness Preis die unabhängige Meinung und Zufriedenheit unserer Kunden widerspiegelt, ist er eine ganz besonders wichtige Auszeichnung für uns über die wir uns sehr freuen. Sie zeigt uns einmal mehr, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben. Vielen herzlichen Dank!“

Schon im Sommer hat das Wirtschaftsmagazin Focus Money Schlaraffia bereits zum zweiten Mal als den Matratzenhersteller mit der höchsten Weiterempfehlungsrate und dem Prädikat „Von Kunden empfohlen“ aus. Diese Auszeichnung basiert auf einer repräsentativen Online-Umfrage zum Empfehlungsverhalten von Verbrauchern, durchgeführt in Zusammenarbeit mit dem Kölner Beratungs- und Analyseinstitut Service Value und DEUTSCHLAND TEST. Die Auswertung gibt Auskunft darüber, welche Unternehmen von Kunden in den letzten zwei Jahren tatsächlich weiterempfohlen wurden und wie häufig dies der Fall war.

Gleichzeitig wurde die Recticel-Schlafkomfort GmbH vom F.AZ. Institut zu „Deutschlands Innovationsführer“ gekürt. Für die Studie hat das F.A.Z.-Institut, in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos, Deutschlands Wirtschaft auf ihre Innovationsfähigkeit untersucht. Auf Basis von weltweiten Patentanmeldungen wertete das Wirtschaftsforschungsinstitut die Innovationskraft von 33.000 in Deutschland tätigen Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus. Hierbei wurde nicht nur die Anzahl der Patente bewertet, der Fokus lag auf der Relevanz der Innovationen. Als Innovationsführer werden nur Unternehmen ausgezeichnet, deren Patente das entsprechende Innovationsfeld erheblich beeinflussen.


zum Seitenanfang

zurück