Schöner Wohnen
Diese Wohnthemen werden jetzt geklickt

Andrea Fischer, Geschäftsführerin der G+J Living Digital GmbH. Foto: G+J Living Digital

Seit die Menschen verstärkt ihre Zeit zu Hause verbringen, liegen die Nutzerzahlen des Ratgeber-Portals schoener-wohnen.de um 55 Prozent höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahrs. Vor allem der Serviceteil „Einrichten“ ist gefragt, aber auch „Garten“, „Küche“ und „Selbermachen“ sind beliebte Themen mit vielen Besuchern.

Absoluter Renner mit 250.000 Klicks: Sichtschutz-Ideen für draußen. Daneben erkundigen sich die Nutzer nach den besten Tipps fürs Home-Office, lassen sich beraten, wie man ergonomisch sitzt, holen sich Anleitungen zum Gemüseanbau auf dem Balkon oder informieren sich zum Bau eines Hochbeetes für den eigenen Garten.

„Allein am ersten Zuhause-Wochenende vor vier Wochen wurden mehr als 100.000 Mal unsere Tipps aus der Rubrik ‚Man müsste mal... Dinge, die Sie jetzt zu Hause erledigen können‘ gelesen“, sagt Andrea Fischer, Geschäftsführerin der G+J Living Digital GmbH. „Doch auch Themen wie ‚den Balkon einrichten‘, ‚schnelle Wohntipps‘ oder der Ratgeber für Kinderzimmer sind stark gefragt. Wir registrieren einen Anstieg der gelesenen Seiten von mehr als 50 Prozent.“

Neben den klassischen Servicethemen suchen die Nutzer nach Outdoormöbeln, Sofas und Schreibtischen – und wie man Wände richtig streicht. 350.000 Klicks zählten die Schöner Wohnen-Trendfarben seit dem dritten März-Wochenende – bunte Wände sind begehrt und bringen frischen Wind in die die eigenen vier Wände. Auch auf Möbel-Verrücken haben die Deutschen gerade besonders viel Lust. Der digitale Raumplaner, mit dem sich beliebig Tisch, Bett und Sofa verschieben lassen, verzeichnet knapp 220.000 Klicks, gefolgt von Sichtschutz-Ideen für Balkon und Terrasse.

Nicht nur die langen Schlangen vor den Baumärkten und Blumenläden zeigen das gestiegene Interesse der Menschen an Einrichten im Zuhause, auf dem Balkon, dem Garten und DIY. Auch online lassen sich die Leser fürs Wohnen und das nächste Outdoorprojekt inspirieren. So wächst auch der Bereich „Garten“ von Schöner Wohnen mit plus 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

„Wer zu Hause ist, mag es, schöner zu wohnen – das jedenfalls zeigen unsere Nutzerzahlen auch auf unserer Spezial-Seite #wirbleibenzuhause.de, die extra für die Corona-Zeit eingerichtet wurde und all die Themen zusammenfasst, die es den Menschen erleichtern soll, mit der aktuellen Situation zurecht zu kommen“, so Andrea Fischer.

 


zum Seitenanfang

zurück