Schramm Werkstätten GmbH
Neue Führungsstruktur ohne Axel Schramm

Axel Schramm wurde als Geschäftsführer der Verwaltungsgesellschaft Schramm GbR, der Schramm Werkstätten GmbH und der Schramm Holding GmbH mit sofortiger Wirkung abberufen. Foto: Archiv

Die Schramm Werkstätten GmbH kündigt eine Veränderung in der Gesellschafter- und Führungsstruktur des Unternehmens an: Die Miteigentümerin Susanne Schramm übernimmt die Führung des Familienunternehmens. Ihr zur Seite wird erstmals in der fast 100-jährigen Unternehmensgeschichte ein familienfremder Geschäftsführer in die Leitung des Unternehmens eintreten. Im Rahmen einer Gesellschafterversammlung wurde Axel Schramm als Geschäftsführer der Verwaltungsgesellschaft Schramm GbR, der Schramm Werkstätten GmbH und der Schramm Holding GmbH mit sofortiger Wirkung abberufen. Er bleibt dem Unternehmen jedoch als Gesellschafter weiterhin verbunden. 

Gemeinsam mit Susanne Schramm und den Mitarbeitern soll der neue, namentlich noch nicht genannte Geschäftsführer die führende Marktposition des Premiumbetten-Herstellers in Deutschland ausbauen, die Positionierung der Produkte schärfen und die Digitalisierung im Sinne der Kunden vorantreiben, wie es heißt. Auch die Integration von Interlübke ist und bleibt eine wichtige Aufgabe der neuen Führung. 

Susanne Schramm: „Ich bin meinem Bruder für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren dankbar. Es ist nun allerdings an der Zeit, die Weichen für die zukünftige Entwicklung unseres Unternehmens zu stellen. Wir müssen auf die veränderten Marktgegebenheiten und Kundenwünsche reagieren und neue Impulse setzen, um die Erfolgsgeschichte unseres Unternehmens fortzuschreiben. Auch sind und bleiben wir ein Familienunternehmen. In absehbarer Zukunft steht die vierte Generation der Familie bereit, Führungsaufgaben zu übernehmen.“ 


zum Seitenanfang

zurück