Schüco – Neue Programme
Gute Verbindungen

Wie harmonisch sich technische Präzision und emotionale Wirkung in unterschiedlichen Raum- und Lebenssituationen verbinden lassen, bewies Schüco in Köln.

Schüco inszenierte zur Interzum eine Lebenswelt Küche mit dem Regalsystem „Smartcube“, der Griffleiste „Kontur“ und dem im vergangenen Jahr vorgestellten Gestellsystem „Frame“, wo jetzt ein Höhenausgleich die Ausnivellierung bei Bodenunebenheiten ermöglicht.

Unter das Messemotto „Wir verbinden“ stellte Schüco seinen knapp 240 qm großen Messeauftritt zur Interzum. Damit vermittelte das Unternehmen eine klare Botschaft mit zwei Worten: Es sind gute Verbindungen, die in allen Bereichen zum Erfolg beitragen. Konsequent zog sich dieser Gedanke durch die gesamte Messekommunikation und -präsentation.

Neue Möglichkeiten im Küchen-, Wohn- und Arbeitsbereich

Ein Beispiel hierfür ist das erfolgreich eingeführte Regalsystem „Smartcube“. Herzstück des Systems sind die kleinen, kubusförmigen Eckverbinder. Über diese werden die einzelnen Regalelemente zusammengefügt. Sie ermöglichen gleichzeitig eine beliebige Erweiterung des Systems. So entstehen viele Einsatzmöglichkeiten im Wohnumfeld – egal ob integriert in bestehende Möbelkonzepte als Unterschrank- bzw. Inselmodul oder ergänzend an der Wand, einzeln oder als Gruppe.

Bei den Oberflächen kann zwischen Schwarz eloxiert und Inox eloxiert gewählt werden. Das Regalsystem mit seinen 18 mm starken Profilen ist auf die Fertigung der Küchen-/Möbelhersteller ausgerichtet, die so problemlos auch 16 mm starke Einlegeböden aus der eigenen Fertigung einsetzen können. Dadurch ergibt sich der Vorteil der individuellen Auswahl der gewünschten Holzarten. Vormontierte Seitenteile und einzeln verpackte Sets ermöglichen ein einfaches Handling bei der Montage.

Das Regalsystem „Smartcube“ deckt vielfältigste Einsatzbereiche ab.

Einen weiteren Mehrwert bietet die neue Schiebetür: „Schüco Smartcube“ ist auf den etablierten Schiebetürbeschlag „Slide Line M“ von Hettich ausgelegt und kann so problemlos eingesetzt werden.

Kompetenzen verbunden

Eine ganz neue Verbindung ist hingegen zwischen Schüco und dem Bereich der Möbelzierbeschläge von Union Knopf entstanden. Hier zeigt sich, wie sich die Kernkompetenzen zweier Unternehmen erfolgreich kombinieren lassen. Ein Beispiel hierfür lieferte die Ausstattung eines Bades mit dem neuen wellenförmigen Griff in Verbindung mit „Smartcube“.

Erfolgreiche Verbindung im Bad: Der wellenförmige Griff aus dem Möbelzierbeschlagsbereich und „Smartcube“. Fotos: Schüco

Artikel als PDF herunterladen

zum Seitenanfang

zurück