Schüller – Neue Programme
Den gesamten Wohnraum im Blick

Von der Küche ins Wohnzimmer: Mit Lösungen für den Wohn- und Ess- bereich erweitert Schüller in diesem Jahr sein Kompetenzfeld und schafft zusätzliches Umsatzpotenzial für den Handel. Fotos: Schüller

Der gesellschaftliche Trend, das Zuhause zum Rückzugsund Wohlfühlort zu machen, hat die Designer von Schüller – zusätzlich zu den Küchenneuheiten – dazu inspiriert, vielfältige, aufeinander abgestimmte Living-Elemente zu entwickeln.

Schüller präsentierte seine Neuheiten im Bereich Produkt und Services in diesem Jahr auf hybride Art und Weise: stationär im house4kitchen sowie digital im Rahmen der Innovations-Tour. Trotz der ungewöhnlichen Umstände war die Präsentation für den Hersteller aus dem fränkischen Herrieden sehr erfreulich: „Unsere Ausstellung vor Ort in Löhne sowie auch unsere digitale Messe waren ein voller Erfolg. An dieser Stelle sagen wir vielen Dank für das große Interesse an uns, unseren Produkten und für die positive Resonanz. Unser expliziter Dank gilt der Bereitschaft unserer Besucher, die Auflagen der Hygieneschutzmaßnahmen aus gemeinsamem Verantwortungsbewusstsein heraus mitzutragen“, so Markus Schüller.

Übergreifende Lösungen

Zu den Highlights der Collection 2022 gehören – wie das diesjährige Motto „Live. Love. Cook. Schüller“ verspricht – die übergreifenden Lösungen für den Wohn- und Essbereich.

Die neuen Wohnwände und Sideboards, angeboten anhand von 16 vorgefertigten Planungsvorschlägen, machen es möglich, diese Bereiche passend zur Küche zu möblieren. Gleichzeitig eröffnen sie dem Handel ein neues Kompetenzfeld und zusätzliches Absatzpotenzial.

Mut zur Farbe

Im Bereich der Fronten und Oberflächen sorgt eine umfangreiche Vereinheitlichung des Colour Concepts zusätzlich für Durchgängigkeit: ab sofort sind die 27 verschiedenen Töne konsequent in Samtmatt-, Satin- und Satinlack mit Pore verfügbar. Neu im Programm sind ebenfalls zeitgemäße Schiefer- und Holzdekore sowie die neue UV-Lackfront „Avola“ mit dem lebendigen Intarsienholzdekor „Akoni Wood“ Nachbildung. Dadurch lassen sich in der Küche oder im Wohnbereich individuelle Akzente setzen.

Insbesondere was das Thema „Individualität“ angeht, ist die neue Korpusausführung „X5“ ein weiteres Highlight der Collection 2022: Sie vereint die Vorzüge griffloser Küchen mit den ergonomischen Vorteilen eines extrahohen Korpus. Dadurch bietet Schüller nun insgesamt sechs unterschiedliche Systeme und somit noch mehr Spielraum bei der Planung.

Dunkle Küchen sind weiterhin ein großes Thema. Mit einer neuen Korpusinnenfarbe steht ab sofort eine dekorgleiche Korpusausführung innen wie außen in Lavaschwarz zur Verfügung. Auch neutrale Bauteile wie Blenden, Pfosten und Einlegeböden werden in Lavaschwarz ausgeführt.

Mit einer breiten Palette erweiterter Services, einem neuen Journal und vielem mehr bietet der Küchenhersteller seinen Kunden wertvollen Mehrwert über das Produkt hinaus.

Zusätzliche Absatzfelder

Neben dem Zuhause im Allgemeinen ist auch das Thema Arbeiten von zuhause ein zentraler Bestandteil geworden – der dafür benötigte Bereich lässt sich ideal mit Elementen aus dem bestehenden Typenspektrum gestalten, wodurch sich dem Handel ein zusätzliches Absatzfeld erschließt.

Da die Küche immer häufiger als Lebensmittelpunkt fungiert, ist es nur logisch, dass sich hier verschiedene Smart-Home-Anwendungen bündeln. Der Trend vernetzter Geräte wurde auf der diesjährigen Messe umfassend aufgegriffen und in Form einer intelligenten Komforttechnologie, die sämtliche Devices verbindet, präsentiert.

Die neuen Wohnwände und Sideboards können anhand von Planungsvorschlägen perfekt auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt werden.

Umfangreiches Service- und Marketingpaket

Neben den breitgefächerten Produkt- und Artikelneuheiten hat Schüller in diesem Jahr ebenfalls ein umfangreiches Service- und Marketingpaket geschnürt, das den Arbeitsalltag der Kunden angenehmer macht. Dieses beinhaltet zum Beispiel ein Journal mit frischer Bildsprache und magazinartiger Aufmachung, das ab sofort ebenfalls als interaktiver, digitaler Blätterkatalog zur Verfügung steht.

Die elegante Küche beherbergt sogar eine kompakte Ecke für das Büro. Die durchdachte Lösung mit Schreibtisch und Stauraum bis unter die Decke fügt sich harmonisch in den Raum ein.

Galerie


zum Seitenanfang

zurück