Sedda – Neue Programme
Pionier für ausgezeichneten Sitz- und Schlafkomfort

Sedda überzeugte in Oberfranken mit innovativen Funktionen in vielfältigen Varianten

Messe-Highlight „Amadeo“ punktet mit elektrischer Schlafbank und Big-Chair- Auszug. Fotos: Sedda

Auch dieses Jahr präsentierte die Firma Sedda Polstermöbel auf der Hausmesse Oberfranken im Messezentrum Ponsel, Weidhausen, seine aktuellen Highlights und neuesten Produktentwicklungen „made in Austria“. Innovative Funktionen in vielfältigen Varianten sind seit jeher die Kernkompetenz des Polsterspezialisten. Im Rahmen der Ausstellungstage überzeugte Sedda außerdem mit seinem ausgefeilten und äußerst attraktiven Boxspring-System. Mit diesem Messeauftritt konnte das oberösterreichische Unternehmen seine Expertise für die außergewöhnliche Verbindung von zeitgemäßem Polstermöbeldesign und modernen Technik-lösungen einmal mehr unter Beweis stellen. Geschäftsführer Roland Ragailler zieht ein positives Resümee: „Die Hausmesse war für uns ein großer Erfolg. Es hat sich gezeigt, dass unsere Produkte optimal auf die Bedürfnisse unserer Zielgruppen zugeschnitten sind. Wir freuen uns über die begeisterten Reaktionen auf unser Sortiment.“


In der oberfränkischen Polstermetropole konnten sich die Besucher vom 25. bis 28. September abermals davon überzeugen, dass Sedda seinem Ruf als Pionier für ausgezeichneten Sitz- und Schlafkomfort gerecht wird. Moderne und hochwertig gearbeitete Boxspringbetten verwöhnen mit ihrer bequemen Liegehöhe und einem angenehmen Schlafklima. Neben dem Boxspring-System mit Federkern in Box und Matratze wurden auch die Stauraum- und die „No Spring“-Ausführung präsentiert. Mit stilvoller Optik und komfortabler Betteinstiegshöhe vereinen beide Modelle die besonderen Vorzüge der Federkernvariante. Während die „No Spring“-Variante ohne Metallfedern auskommt, eröffnet die Option mit Stauraum durch einen cleveren Kippbeschlag des Lattenrostes zusätzlichen Platz. Die stabile Rahmenkonstruktion der Matratze sorgt für ein angenehmes Schlafgefühl und verhindert, dass sie bei Nacht verrutscht. Abgerundet wird das umfangreiche Sortiment mit einer Auswahl an Toppern, Matratzen, Betthockern und Kopfhäuptern, die für jeden Schlafzimmertyp eine individuelle Lösung bieten.
Wie sich Design, Funktionalität und Komfort in überzeugender Symbiose miteinander kombinieren lassen, bewies Sedda den Besuchern mit dem Design-Highlight „Amadeo“. Eine Kissenlounge im mediterranen Look spendet unbeschreiblichen Sitzkomfort in Verbindung mit smarten Features wie der Powerstation zum Aufladen mobiler Endgeräte, der elektrischen Schlafbank oder dem Big-Chair-Auszug. Für noch mehr Platz zum Relaxen können hier Sitz- und Liegefläche per Knopfdruck elektrisch-motorisiert ein- und ausgefahren werden.
Auch die begehrten Schlafsofa-Lösungen der patentierten „easy- und quickmulti“-Serie kamen beim Messe-Publikum vor allem wegen ihrer komfortablen und platzsparenden Eigenschaften sehr gut an. In Oberfranken präsentierte der technologische Marktführer bei Sitz- und Liegefunktionen die große Bandbreite seiner Multitalente, die sich durch hohe Langlebigkeit und Flexibilität auszeichnen. Im Handumdrehen verwandeln sich die modernen Polstermöbel von einer stilvollen Couch für den Tag in ein vollwertiges Bett, das auch bei Nacht beste Erholung bietet.
Maximaler Komfort bei attraktiven Boxspring-Variationen, höchste Funktionalität bei smarten Wohnmöbel-Lösungen und innovatives Design bei patentierten Allround-Talenten: Sedda stellte im Rahmen der Hausmesse Oberfranken einmal mehr die charakteristische Verbindung aus moderner Gestaltung und ideenreicher Technologie unter Beweis. Nicht zuletzt wird die erfolgreiche Messebilanz dadurch untermauert, dass das Unternehmen mit seinen neuartigen Bettensystemen einen Großauftrag aus der gehobenen Hotellerie gewinnen konnte. hoe

Mit stilvoller Optik und bestem Schlafkomfort überzeugt Boxspringbett „King“.

Artikel als PDF herunterladen

zum Seitenanfang

zurück