Segmüller
Reinhold Gütebier geht in den Ruhestand

Segmüller-Gesamtvertriebsleiter und Sprecher der Geschäftsleitung Reinhold Gütebier geht zum 31. August 2018 in den Ruhestand. Fotos: Segmüller

Nach 22-jähriger Tätigkeit bei Segmüller wird der Gesamtvertriebsleiter und Sprecher der Geschäftsleitung Reinhold Gütebier zum 31. August 2018 mit 66 Jahren in den Ruhestand gehen, wie der Möbelhandelskonzern mitteilt.

Gütebier habe sich bereit erklärt, über seinen Renteneintritt hinaus, nicht nur das Pulheimer Einrichtungshaus ans Netz zu bringen, sondern auch solange an Board zu bleiben, bis sich das Haus im ruhigen und sicheren Fahrwasser befindet. Da diese Aufgabe jetzt erfolgreich bewältigt wurde, sei der richtige Zeitpunkt für seinen zukünftigen Ruhestand gegeben.

„Die Geschäftsführung bedankt sich bei Reinhold Gütebier für die jahrelange, enge und erfolgreiche Zusammenarbeit“, heißt es in der Mitteilung dazu.

Die Aufgabe als Gesamtvertriebsleiter und Sprecher der Geschäftsleitung wird Christof Gerpheide (55) übernehmen. „Christof Gerpheide ist seit über 20 Jahren in unterschiedlichen verantwortungsvollen Position im Unternehmen tätig und hat sich bereits in der letzten Zeit auf die Aufgabe und dem nahtlosen Übergang mit der tatkräftigen Unterstützung an der Seite von Reinhold Gütebier intensiv vorbereitet“, heißt es in der Mitteilung abschließend.

Gütebiers Aufgaben übernimmt Christof Gerpheide.

zum Seitenanfang

zurück