Service&More
Nachwuchsprogramm geht in die zweite Runde

Foto: Service&More

Mit dem „Club25“ startete Service&More im Jahr 2015 ein Ausbildungsprogramm für Jungunternehmer und zukünftige Führungskräfte. In einer Veranstaltungsreihe traf sich der Nachwuchs österreichischer Familienbetriebe mit Experten aus der Einrichtungsbranche, um Erfahrungen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. 17 Teilnehmende haben die Weiterbildungsinitiative im Dezember 2018 erfolgreich abgeschlossen. Jetzt geht die Initiative in die zweite Runde.

Theorie trifft Praxis

Zwei Mal jährlich trafen sich die Mitglieder, um mehr über Unternehmensführung, effiziente und wirksame Team- und Mitarbeiterführung, Vertriebsmanagement und betriebswirtschaftliche Grundlagen zu erfahren. Ein weiterer Schwerpunkt lag bei den Themen Regionalität und Nachhaltigkeitsmanagement. Auf dem Programm standen Besuche bei Lieferanten- und Handelspartnern. „Die Exkursionen stärken und festigen die theoretischen Inhalte der Vorträge. Bei einem Unternehmensplanspiel konnten die Club-Mitglieder ihr Wissen dann unter Beweis stellen, denn die praktische Umsetzung liegt oft weit entfernt von der Theorie“, so Mag. Christian Wimmer, Geschäftsführer von Service&More. Ein weiterer wichtiger Punkt hinter dem Konzept: Die Teilnehmenden lernten die Verbände Garant Austria und Wohnunion genauer kennen – vor allem die Vorteile und Nutzen, die der Verband ihnen bringt. „Junge Unternehmer sollten die Chance bekommen, Erfahrungen zu sammeln, bevor sie in der Branche durchstarten. Wir wollen der neuen Generation die bestmöglichen Chancen für ihre Entwicklung geben“, erklärt Wimmer.

Wegen großen Erfolgs verlängert

17 Absolventinnen und Absolventen feierten bei der Endveranstaltung im Dezember 2018 den erfolgreichen Abschluss des ersten „Club25“. Der große Erfolg des Konzepts ließ keine Zweifel – das Projekt wird von Service&More weitergeführt. Die zweite Runde des „Club25“ ist von 2019 bis 2022 geplant und wird weiterentwickelt. Fünf speziell abgestimmte Module ermöglichen eine zielgerichtete Ausbildung der zukünftigen Unternehmensnachfolgerinnen und -nachfolger. Die Kooperation mit der LIMAK als anerkannten Spezialisten in der postgradualen Weiterbildung von Führungskräften sorgt auch hier wieder für umfangreiche und tiefgehende Fachinhalte, sowie für eine wesentliche Weiterentwicklung des Ausbildungsprogramms.


zum Seitenanfang

zurück