Signet Wohnmöbel GmbH
Thomas Schlosser kauft Polstermöbelhersteller

Thomas Schlosser übernimmt zum 1.1.2020 den oberfränkischen Polstermöbelhersteller Signet. Foto: Archiv

Zum 1. Januar 2020 übernimmt Thomas Schlosser, derzeit noch Marketingleiter bei Oschmann Comfortbetten, den Polstermöbelhersteller Signet aus Hochstadt am Main.

In einem Schreiben an ihre Lieferanten erklären die Inhaber von Signet, Carola und Gerald Klimke: „Wir möchten nicht die (...) Phrase von ‚man soll aufhören, wenn es am schönsten ist’ strapazieren, aber letztendlich ist es so und wir möchten uns zu einem Zeitpunkt verabschieden, an dem wir alle Entscheidungen in der Hand haben.

Nach 30 anfangs entbehrungsreichen, aber vor allem glücklichen und erfolgreichen Jahren ziehen wir uns aus unserem Lebenswerk zurück und übergeben Signet unserem Nachfolger. Wie Ihr Euch sicher denken könnt, fällt solch ein Entschluss nicht über Nacht. Wir möchten unserer Verantwortung für Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten gerecht werden und haben einen Partner gefunden, bei dem wir das gute Gefühl haben, dass das Unternehmen in unserem Sinne fortgeführt wird.

Der neue Inhaber ist vielen von Euch kein Unbekannter – Thomas Schlosser. Er hat sein ganzes Berufsleben in der Möbelbranche verbracht. Ein Jahr davon sogar schon bei Signet und insgesamt 20 Jahre bei Machalke. Zuletzt beim Bettenspezialisten Oschmann.

Herr Schlosser ist ein ausgemachter Fan und Spezialist für hochwertige Möbel und bekennt sich klar zu dem Produktionsstandort in Hochstadt.

Er tritt unsere Nachfolge gemeinsam mit der Frankfurter Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner GmbH an, die Teil des genossenschaftlichen Finanzverbunds ist und seine Ziele für eine Weiterentwicklung von Signet im stabilen Rahmen teilt.“

Die offizielle Übergabe erfolgt zum 1.1.2020. Der Messeauftritt zum IMM wird wie gewohnt in der Halle 11.1 stattfinden. Die Ansprechpartner in Vertrieb und Verwaltung bleiben alle erhalten.


zum Seitenanfang

zurück