Smeg
Erweitert sein Schulungsangebot

L'Accademia Smeg im Smeg Küchenstudio in München. Foto: Smeg

Mit seiner L’Accademia hat Smeg nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr hunderte von Fachhändlern in Deutschland und Österreich geschult. Nun bietet der Hersteller noch mehr Kurse und erweitert das Schulungsangebot für Großgeräte um 50%. Damit reagiere man auf die große Nachfrage nach Schulungen zum Funktionsumfang der Kochfelder und Backöfen, Dunstabzugshauben, Spülmaschinen und Kühlschränke sowie des Kleingeräte-Sortiments.

Die Trainings der L'Accademia Smeg stehen exklusiv Händlern mit einem Selektivvertrag offen. Tobias Koch, Marketingleiter von Smeg Deutschland, erklärt: „Unsere Kollegen am Stammsitz in Norditalien arbeiten ständig an Innovationen, die in Design und Funktion anspruchsvolle Hobbyköche begeistern. Ein gutes Beispiel dafür ist unser neuer Blast-Chiller mit seiner Fülle an Möglichkeiten zum Kühlen und Erwärmen. Damit ein Smeg-Händler diese Neuerungen fachgerecht erläutern und demonstrieren kann, sind neben der Liebe zur gehobenen Küche auch eine detaillierte Produktkenntniss nötig. Auf unseren Schulungen machen wir aus unseren Smeg-Fachhändlern begeisterte Smeg-Fans, die damit in der Lage sind, unsere italienische Philosophie von Technik und Design glaubwürdig zu transportieren und so potenzielle Kunden von Smeg zu begeistern.“

Die Schulungen werden auch 2019 an drei Orten stattfinden: In den Smeg Küchenstudios München und Hamburg sowie auf Gut Böckel in Ostwestfalen. Der Schulungskalender steht jetzt online. Anmeldungen sind ab sofort unter dieser Webadresse möglich.


zum Seitenanfang

zurück