Smeg – Neue Programme
Im Spiegel der Eleganz

Minimalistisch und modern kommt die Designlinie „Linea“ von Smeg daher. Fotos: Smeg

Smeg bleibt seiner Linie treu und überraschte auf Gut Böckel mit einem neuen, zeitlos-eleganten Klassiker, der Neuauflage im „Restyling Linea-Design“. Auffällig und unverwechsel­bar sind insbesondere die großflächigen Glasfronten in den aktualisierten Farbtönen Schwarz und Silber, kombiniert mit dezenten Edelstahlprofilen. Zum unverwechselbaren Stil von „Linea“ tragen außerdem der neu gestaltete Türgriff und die hinterleuchteten Drehknebel aus Metall bei und zeichnen so das unverkennbare „Made in Italy“ dieser Hausgerätekollektion aus. Zudem zeichnet sich das 4,3“ große TFT-Touch Guide Farbdisplay mit selbsterklärenden Bedien-Piktogrammen durch einfaches Antippen aus.
Dass bei Smeg Design und Funktion Hand in Hand gehen, zeigte sich auf Gut Böckel auch bei den neuen Einbaugeschirrspülern der Energie-Effizienzklasse A+++: Vollintegrierbare 60 cm Modelle in 82er und 86er Höhe mit dem neuen 2in1 Sliding-Flexifit-System zur festen oder gleitenden Montage der Möbelfront.  
Das Flexifit-System ermöglicht bei einer 86er Gerätehöhe sogar eine Sockelhöhe der Einbauküche von nur 50mm. Ein weiteres Küchenmeile-Highlight sind nach wie vor die Alleinstellungsmerkmale des Einbaugeschirrspülers der Dimensionen 90 x 60 cm. Dank einer Ausladung der geöffneten Geräte­tür von nur 36 cm ist dieser bestens für einen barrierefreien Einsatz geeignet.

Die vollintegrierbaren 60cm Einbaugeschirrspüler von Smeg wurden mit dem neuen „Flexifit-Scharniersystem“ für eine flexiblere Küchenplanung ausgestattet.

zum Seitenanfang

zurück