Sonae Arauco
Setzt auf formaldehydfreie Produkte

Foto: Sonae Arauco

Der südamerikanische Konzern Sonae Arauco, nach eigenen Angaben einer der größten Holzwerkstoffproduzenten weltweit, reagiert auf die wachsende Nachfrage nach formaldehydfreien Produkten und kooperiert zukünftig mit EcoSynthetix.

EcoSynthetix bietet eine Reihe von nachhaltigen, technischen Biopolymeren, die Kunden ermöglichen, ihre Verwendung von Schadstoffen, wie auf Formaldehyd und Styrol basierte Chemikalien, zu reduzieren.

Um auf den Bedarf der Märkte zu reagieren, hat Sonae Arauco in eines seiner Werke in Portugal investiert. Damit sei das Unternehmen in der Lage, formaldehydfreie Produkte einschließlich MDF jederzeit liefern zu können. Durch die Partnerschaft mit EcoSynthetix werden die besten erneuerbaren Biomaterialien dieser  Produktklasse genutzt. EcoSynthetix mit Sitz in Kanada, gilt als erfolgreicher Chemiekonzern, der im Markt bewährte erneuerbare Bioprodukte produziert.

Die innovative Technologie, die der neue Partner EcoSynthetix bietet, wird auch an anderen Standorten für verschiedene Produkt-Typen eingeführt. Sonae Arauco ist bekannt dafür, nachhaltige und erneuerbare Holzwerkstofflösungen anzubieten, die über ein reines Produktangebot hinausgehen, um die moderne Lebensqualität zu verbessern.

„Wir haben eine industrielle Unternehmensseele und glauben an langanhaltende Partnerschaften“, sagt Rui Correia, CEO von Sonae Arauco. „EcoSynthetix wird uns dabei helfen, die Ziele unserer Kunden zu erreichen, indem wir ein attraktives Produktportfolio anbieten.“

zum Seitenanfang

zurück