spoga+gafa 2019 und imm cologne 2020
Die Trends der Outdoor-Saison

Fotos: Koelnmesse

Die spoga+gafa zeigt vom 1. bis 3. September 2019 in den Hallen der Koelnmesse wieder aktuelle Trends und Themenwelten der grünen Branche. Internationale Aussteller zeigen Produkte rund um die Welt des Gartens und bieten einen umfassenden Überblick über die Neuheiten für die kommende Outdoor-Saison. Indem die imm cologne vom 13. bis 19 Januar 2020 das Thema outdoor living in ihrem Projekt „Das Haus“ aufnimmt, unterstreicht die Koelnmesse ihre Position als internationale Top-Messeveranstalterin für die Themen Einrichten, Wohnen und Leben im Indoor- und Outdoorbereich.

Die Macher von spoga+gafa sowie imm cologne haben sieben Geschichten entwickelt, die die Outdoor-Trends 2019/2020 widerspiegeln sollen:

Story 1: Wie das Trampolin zum Outdoor-Wohnzimmer wurde

Viele kennen es: Das in die Jahre gekommene Trampolin, für die Kinder einstmals Mittelpunkt des Gartens, müsste dringend mal vom Laub des letzten Winters befreit werden. Doch der Nachwuchs scheint eine neue Nutzung gefunden zu haben: Jugendliche entdecken das Sportgerät als Styling-Plattform und machen aus drei Metern Durchmesser ein Outdoor-Wohnzimmer. Der federnde Boden ist wie geschaffen für ein gemütliches Bettenlager und die Schutznetze sind mit ein paar Stoffen oder Decken schnell in Wände umfunktioniert. Halb offen, halb geschlossen gegen neugierige Blicke, wird das Trampolin zur individuellen Höhle, um cool abzuhängen oder zu feiern – für einen Tag, einen Abend oder einen Sommer. Deko-Elemente wie Kissen oder Stofftiere machen das Styling perfekt. Passende Accessoires runden das Setting für einen perfekten Spätnachmittag im Garten ab.

Story 2: Gelb ist die Trendfarbe im Outdoorbereich für die Saison 2019/2020

Welche Farbe ist die Trendfarbe der Outdoor-Saison 2019/2020? Aktueller Kandidat auf die Sommerfarbe ist ein sattes Gelb. Mit einer leichten Nuance ins Orange wirkt dieses Gelb modern und ausgesprochen selbstbewusst. Für den Outdoor-Bereich ist die Farbe die perfekte Ausgangsbasis für angesagte Outdoor-Dekorationen. Zum neuen Gelb im Garten gesellt sich noch ein Himmelblaues Sommerblau. Ganz im trendigen Tommy- und Annika-Look, bei dem Gelb auch mal mit Bonbon-Farben wie Babyblau und Rosa kombiniert werden darf, lassen sich Gartenterrasse oder Balkon damit gestalten „wie es mir gefällt“. Ähnlich wie bei Grün lassen sich auch im gelben Farbraum verschiedene Gelb-Töne miteinander mischen, ohne dass es im Farb-Knigge knirscht. Von einem pastelligen Strohgelb über ein frisches Zitronengelb bis zu einem kräftigen Orangegelb reicht die Bandbreite der angesagten Gelbtöne. In Kombination mit dem schon langen anhaltenden Trend zu Grau im Outdoor-Möbelbereich ergibt sich nicht nur eine schöne Kontrastwirkung, sondern es kommt auch endlich wieder Farbe in den Outdoor-Bereich. Ist doch klar, dass Mia, Merle, Marie-Louise und Lasse ihr sommerliches Outfit auf das Outdoor-Set abgestimmt haben (Foto).

Story 3: Wohlfühloasen: Gartenterrasse und Balkon werden immer gemütlicher

Oft ist zu beobachten, wie Trends ihren Einfluss mit zeitlicher Verzögerung von einem Wohnbereich in den Nächsten übertragen. Mittlerweile hat der Top-Trend „Gemütlichkeit“ auch den Balkon erreicht. Anbieter von Outdoor-Produkten kommen dem Wunsch nach mehr „Stofflichkeit“ mit innovativen Textilien nach, die kaum noch durch lange Sonneneinstrahlung ausbleichen und auch mal eine Nacht im Regen aushalten. Gerade Outdoor-Teppiche für die Terrasse sind extrem angesagt, und selbst das Outdoor-Sofa im Einheitslook wird mit hochwertigen Polstern und originellen Kissen zu einer coolen Wohlfühloase. Auch Mia, Merle, Marie-Louise und Lasse haben es sich nach eigenem Gusto gemütlich gemacht und die vorhandene Outdoor-Möblierung geselligkeitsfördernd aufgepeppt. Klar, dass es dann zum Anstoßen auch eine farblich abgestimmte Limo sein musste – eisgekühlt natürlich (Foto).

Story 4: City Gardening - Hinterhöfe und kleine Balkone in der Stadt werden zur Oase gestaltet

Der Lebensraum in der Stadt ist begehrt, knapp und kostbar. Gleichzeitig scheint die Sehnsucht gerade der Stadtmenschen nach mehr Nähe zur Natur in diesen sommerlichen Tagen besonders groß zu sein. City Gardening heißt der Top-Trend für die Sommer-Saison 2019/2020: Hinterhöfe, kleine Balkone oder kleine Gärten werden mit einem liebevollen Styling aufgewertet und platzsparend fürs Grillen, Relaxen oder zum Spaßhaben mit Freunden eingerichtet. Wo keine Bäume stehen, helfen die Bewohner einst kahler Betonwüsten mit Kübelwäldern und Tomatenplantagen nach, was der grüne Daumen hergibt. Immer seltener werden hingegen 08/15-Plastikstühle und Wachstuchdecken. Schließlich lieben Städter Design und „echte“ Materialien wie Holz und Metall. Die Trends der Grünen Branche auf kleiner Fläche inspirierend präsentiert ist eines der Trendthemen der spoga + gafa.

Story 5: Interior Moments – ein ganz persönlicher Moment

Es gibt Momente, die sollen in Erinnerung bleiben. Etwa der Blick über den See oder das Bergmassiv am Abend, die erste Sandburg in der Sandkiste hinterm Haus, der Geruch von Sommerregen in der Stadt oder das befriedigende Gefühl, wenn man mit Freunden eine tolle Zeit verbringt – diese Augenblicke vergisst man nicht so schnell. Das sind ganz persönliche Momente, die jeder mit einem Geruch, einem Gefühl, einer Erinnerung oder mit einem Raum in Verbindung bringt. Erhöht werden diese Momente, wenn das Styling dieses Ortes und der Umgebung etwas ganz Besonderes ist, das in Erinnerung bleibt. Und um wie viel intensiver wird das Gefühl, wenn man sich für einen besonderen Moment ein ganz eigenes Setting gestaltet! Marie-Louise und Lasse genießen den Sonnenuntergang nach einem aufregenden Tag – das romantische Licht und das gemütliche Styling machen den Abend zu einem unvergesslichen, in gelbes Licht getauchten Interior Moment für sie (Foto).

Story 6: Outdoor-Furniture – die Messetrends im Outdoor-Bereich

Wenn das zweite Wohnzimmer immer wichtiger wird, steigen auch die Ansprüche an die Ausstattung der Terrasse oder des Balkons. Die Industrie antwortet auf dieses Bedürfnis mit der Gestaltung und Produktion qualitativ immer hochwertigerer Outdoormöbel. Durch die Verwendung von innovativen Materialien sind die Möbel nicht nur für den Außeneinsatz optimiert, sondern werten den Outdoor-Bereich auch auf. Dabei werden die stilistischen Vorlieben der Benutzer - von minimalistisch bis dezent dekorativ - berücksichtigt. Der Trend: Die eigentlich für den Outdoor-Bereich gestalteten Möbel können auch indoor genutzt werden – ein Unterschied ist im oberen Preissegment kaum noch auszumachen. In den letzten Jahren haben auch immer mehr Designer Spaß am Erfinden und Stylen origineller und schicker Outdoor-Produkte.

Story 7: Noch drinnen oder schon draußen?

„Das Haus – Interiors on Stage“ ist die Simulation eines Wohnhauses auf der internationalen Einrichtungsmesse imm cologne und ist ein programmatischer Entwurf dazu, wie wir in Zukunft wohnen könnten. Das Haus 2020" by MUT Design bringt nicht nur spanisches Lebensgefühl auf die imm cologne sondern zeigt auch sehr eindrucksvoll das Potenzial von Architektur und Interior Design, den Raum nach außen zu öffnen. Damit kommt der architektonischen Dimension von „Das Haus“ dieses Mal eine besondere Bedeutung zu. „Leben am Mittelmeer ist gleichbedeutend mit Leben im Freien“, so MUT über die Inspiration durch ihre traditionelle Wohnkultur. „Seit jeher haben unsere Häuser immer ein Stück Natur ins Innere integriert.“ Das 2010 von Alberto Sánchez und Eduardo Villalón gegründete Designstudio MUT gehört zu den erfolgreichsten Teams der „neuen Welle“ spanischen Designs.


zum Seitenanfang

zurück