Stilwerk
Women in Furniture luden ein

Foto: Stilwerk

Wertvolle Kontakte knüpfen und sich gegenseitig unterstützen – zu diesem Zweck kamen am 24. Oktober  fast 40 Powerfrauen aus der Home & Living Branche für das zweite Women in Furniture Event im Stilwerk Hamburg zusammen.

Die Resonanz war beeindruckend: Aus dem ganzen Bundesgebiet reisten die Expertinnen an, um die neusten Entwicklungen im Stilwerk in Augenschein zu nehmen und sich bei einem stilvollen Kitchen Dinner im Bulthaup Showroom in persönlicher Atmosphäre auszutauschen.

Netzwerk-Initiative trifft großen Bedarf

Waren es beim ersten Network-Dinner noch 13 Frauengewesen, so nahmen nur drei Monate später schon fast 40 an der Abendveranstaltung der Initative Women in Furniture teil.

Journalistinnen, PR-und Marketing-Profis, Projektleiterinnen für Messen und Branchenevents, InteriorDesignerinnen und Architektinnen –Führende Frauen aus allen Professionen derLiving Branche folgten der Einladung der Initiatorinnen Josephine Seidel-Leuteritzund LouisaVerch, die als Partner Stilwerk und Bulthaup ins Boot geholt hatten.

Mit Erfolg: Dabei warenRepräsentantinnen von Blickfang, Connox, Digital Apartment, Donkey, G&J Digital, HaladinWeber, 25HoursHotels, Studio Besau-Marguerre, Rugtales, UK Urban Comfortund viele mehr. Bei einer exklusiven Führung durch das Hamburger Stilwerk – das vor seiner Umnutzung zum Designcenter eine Mälzerei beherbergte – zeigten sich die Teilnehmerinnen begeistert vom architektonischen Charme des Industriedenkmals sowie von Konzept und Markenvielfalt des Design-Hotspots. Auch der seit kurzem eröffnete Stilwerk Workspace weckte starkes Interesse.

Zum Dinner ging es dann in den einladenden Showroom des Küchenherstellers Bulthaup, der die Initiative gemeinsam mit Stilwerk unterstützt. In entspannter Atmosphäre hielt Andrea Ferri, Marketingexpertin & Founder von THEKRE8TIV, eine Keynote über Personal Branding, im Anschluss wurden Ideen und Erfahrungen ausgetauscht.

Pioniergeist, der noch viel Positives bewirken kann.

Zur Begrüßung bekräftigten die zwei Gründerinnen von Women in Furniture ihre Freude über die starke Resonanz: „Wir sind mehr als happy, dankbar und stolz, dass so viele tolle Frauen unserer Einladung gefolgt sind. Und wir danken unseren Partnern Stilwerk und Bulthaup, die die Werte von Women in Furniture teilenund unser Netzwerk unterstützen“, so Louisa Verch.

Josephine Seidel-Leuteritz führte aus: „Denn es ist unsere Vision, Diversität und  Gleichberechtigung von Frauen und Männern innerhalb der Home & Living Branche zu stärken, ambitionierte Frauen zu fördern und das männerdominierte C-Level des deutschen Möbelhandels aufzumischen.“

Ein lobenswerter Pioniergeist, der laut Stilwerk Inhaber Alexander Garbe, noch viel Positives innerhalb der Einrichtungsbranche bewirken könne.Wer Interesse am dritten Treffen der Women in Furniture hat, kann sich bei hello@womeninfurniture.de anmelden. Weitere Informationen gibt es auch auf der Website www.womeninfurniture.de


zum Seitenanfang

zurück