Stokke
Jacob Kragh neuer CEO

Jacob Kragh, neuer CEO bei Stokke. Foto: Stokke AG

Jacob Kragh verlässt Lego und verstärkt Stokke. Zuletzt war er im Vorstand von Lego und zeichnete dort für den Handel in China verantwortlich.

René Svendsen-Tune, Vorstandsvorsitzender von Stokke, erkennt insbesondere in Kraghs kommerziellem Hintergrund und seiner Erfahrung mit Premiummarken Stärken, die Jacob Kragh als Kompetenzen auszeichnen. „Seine Erfolgsbilanz bei der Erzielung starker Finanzresultate und bei Verbesserungen in der Kindesentwicklung sind eng verbunden mit den Kernwerten von Stokke.“, so Svendsen-Tune weiter.

„Zutiefst inspiriert“

Der neue CEO Jacob Kragh freut sich auf die kommenden Jahre bei Stokke und schätzt die Ausrichtung auf die Eltern-Kind-Beziehung: „Indem es Eltern dabei hilft, eine starke Bindung zu ihren Kindern zu schaffen, erfüllt Stokke einen sehr wichtigen Zweck, der mich zutiefst inspiriert. Ich glaube, dass das Potenzial für die Marke in bestehenden und neuen Märken signifikant ist.“

Legendär wurde Stokkes Kinderhochstuhl „Tripp-Trapp“, der bis heute ein Kernprodukt des Produzenten für Kindermöbel und –ausstattungen ist und über 11 Millionen Mal verkauft wurde.


zum Seitenanfang

zurück