Experten-Slot Dekore, Möbelteile & -komponenten
SUSPA GmbH

Der folgende MÖBELMARKT-Experten-Beitrag wird Ihnen von SUSPA GmbH zur Verfügung gestellt. Form, Stil und Inhalt liegen allein in der Verantwortung der Autorin Inge Lubik. Die hier veröffentlichte Meinung kann daher von der Meinung der Redaktion oder des Herausgebers abweichen.

SUSPA GmbH
Expertenbeitrag: Smarte Gasdruckfeder- und Dämpfersysteme für das neue Wohngefühl

Funktionalität, Komfort, Design in einem: Eine spannende Herausforderung

Experten Beitrag

Die Ansprüche an Möbel, die uns tagtäglich umgeben, steigen stetig: Individuelles Design, multiple Komfortfunktionen, Funktionalität. Nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch im Wohnbereich stehen Möbeldesigner und -hersteller vor der Frage: Wie kann man den wachsenden Anforderungen der Anwender gerecht werden?

Das stellt auch die Zulieferer von Komponenten vor neue Aufgaben. Das fränkische Unternehmen Suspa entwickelt in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden aus der Möbelindustrie Gasfedern, Dämpfer und Verstellsysteme für Wohnmöbel aller Art – für Komfort und Funktionalität von der Küche über das Büro bis hin ins Schlafzimmer.

Küche als Wohnraum

Die moderne Küche ist längst nicht mehr als reine „Kochstelle“ zu verstehen, sondern in vielen Haushalten zentraler Wohnraum. Komfort spielt eine enorme Rolle: Die Arbeitsflächen, die Dunstabzugshaube, auch Kücheninseln sollen höhenverstellbar sein, Schrankklappen sollen sich durch minimalen Kraftaufwand öffnen und schließen lassen, geräuscharm und gedämpft. Gasfedern, Dämpfer und Verstellsysteme von Suspa ermöglichen diese Komfortfunktionen. Ein wichtiger Aspekt bei der Gestaltung anwendungsspezifischer Gasfeder- und Dämpfersysteme ist die Kontrolle über die Federkennlinie, welche das Verhältnis der auf die Feder wirkenden Kraft F zur dadurch bewirkten Auslenkung der Feder angibt. Die Gasfedern aus dem Liftline-Programm umfassen fünf Grundtypen, deren Ausschubkraft zwischen 40 und 2.490 F(N) liegt. Für Anwendungen mit geringem Bauraum eignet sich die Gasfeder mit einem Rohrduchmesser von nur 12 mm.

Die Gasfedersysteme von Suspa kommen in modernen Küchen neben Küchenoberschränken auch bei verstellbaren Dunstabzugshauben oder als Bauteil komplexer Möbelscharniere zum Einsatz.

Die Softline-Möbeldämpfer ermöglichen das selbstständige und geräuscharme Öffnen von Schrank- und Möbelklappen. Über den gesamten Öffnungsvorgang wird die Bewegung der Klappe gleichmäßig sanft gedämpft. So werden auch Kraftspitzen bei Erreichen der Endposition vermieden. Die Dämpfkraft in Abhängigkeit zur Ausschubgeschwindigkeit ist in sechs Varianten verfügbar.

Da die Dämpfungsbohrungen jeweils nach einer Seite des Kolbens verschlossen werden können, ist es möglich, die Dämpfkräfte in Zug- und Druckrichtung unabhängig voneinander zu steuern. Die Dämpfkraft auf Druck bestimmt die Härte eines Stoßdämpfers beim Einfahren. Die Dämpfkraft auf Zug steuert die Geschwindigkeit des Ausfahrens.

Komfort und Sicherheit

Bei Polstermöbeln für den Wohnbereich stehen Hersteller vor der Aufgabe, nicht nur komfortabel, sondern auch ergonomisch-orthopädisch optimierte Produkte zu gestalten. Durch den Verbau von Gasfedern aus der Lockline-Reihe lassen sich Kopfstütze, Rückenlehne und Beinstütze von Polstermöbeln unabhängig voneinander und nach individuellem Wohlbefinden verstellen. Die blockierbaren Gasdruckfedern ermöglichen ein stufenloses Blockieren in jeder Hubposition. Dies ist sowohl elastisch, also nachfedernd, als auch starr möglich. Die starr blockierbaren Gasfedern können von Suspa mit einer Vielzahl von Sonderfunktionen realisiert werden. Hier kommt das Know-how des Unternehmens in der feinmechanischen Ventilkonstruktion zum Tragen. Beispielsweise ermöglicht die Ergänzungsfunktion TimeReset TR die automatische Rückstellung (z. B. von Rückenlehnen). Das Modul erkennt selbstständig, ob die Anwendung mit einem Benutzergewicht belastet ist oder nicht. Unter Last arbeitet die blockierbare Gasfeder Varilock konventionell und erlaubt eine stufenlose Blockierung. Bei Nichtbelastung dagegen kehrt die Gasfeder in einem vorab definierten Zeitintervall in ihre Ausgangsposition zurück. Diese Gasfedern finden übrigens nicht nur in der Möbelindustrie, sondern auch in der Medizintechnik, zum Beispiel bei Massageliegen oder medizinischen Transportliegen und Krankenhausbetten, Anwendung.

Variable Tischhöhe – im Wohnzimmer wie am Arbeitsplatz

Neben Dämpfer- und Gasfedersystemen spielen Verstellsysteme eine immer größere Rolle in der Möbelindustrie. Für Beistelltische greifen Entwickler gern auf pneumatische Höhenverstellsysteme zurück.

Beispielhaft für diese Art von Verstellsystemen sind die Varianten VariStand und VariBase. Beide sind professionelle und designorientierte Gesamtlösungen für Tischapplikationen. Sie sind besonders einfach in der Handhabung und dank Plug & Play leicht zu montieren. VariStand und VariBase überzeugen in der Anwendung durch hochwertige und komfortable Bedienung der Höhenverstellung. Beide Systeme sind mit blockierbaren Gasfedern ausgestattet und besitzen eine optimale Verdrehsicherung. 

Höhenverstellbare Arbeitsplätze – ergonomisch und designorientiert

Bei der Entwicklung ergonomischer Arbeitsplätze – gerade für den Office-Bereich – steht nicht nur die Funktionalität, sondern auch das Design im Vordergrund. Um beiden Bereichen gerecht zu werden hat Suspa die elektrischen Hubsäulen ELS3 weiterentwickelt. Diese sind in verschiedenen Farben sowohl rechteckig als auch quadratisch verfügbar. Mit einer Tragfähigkeit von 60 kg pro Bein und einer Verfahrgeschwindigkeit von 38 mm pro Sekunde sind die ELS3-Hubsäulen ideal für Tisch-/Steharbeitsplätze geeignet. Tischuntergestelle, die Suspa speziell für die ELS3-Reihe entwickelt hat, ermöglichen es, ergonomisch optimierte Höhenverstellung für den Office-Bereich unkompliziert und designorientiert zu entwerfen, da auf dem Untergestell nur noch eine passende Tischplatte montiert werden muss. Für Tische, die mehr Gewicht tragen müssen, beispielsweise Werkbänke oder Arbeitstische, hat das Unternehmen mit dem ELS3 Heavy Duty eine Hubsäule im Programm, die für Lasten bis 100kg/Hubsäule geeignet ist.

Höhenverstellsysteme – ob im Wohn- oder im Arbeitsbereich – schonen den Anwender und sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken, ebenso wenig wie Gasfeder- und Dämpfersysteme. Zulieferer, die individuelle Systemlösungen anbieten, gewinnen in der Möbelindustrie zunehmend an Bedeutung. Der Gasfederspezialist Suspa hat das erkannt und stellt sich immer wieder neuen Herausforderungen, stets in enger Zusammenarbeit mit den Kunden, um Lösungswege zu entwickeln, die allen Ansprüchen gerecht werden: individuell designt, ästhetisch ansprechend, vor allem aber ergonomisch-orthopädisch funktional und anwenderschonend.


zum Seitenanfang

zurück