Tendence / Messe Frankfurt
216 Produkte für „Form 2016“ ausgewählt

Foto: Messe Frankfurt

Unter 108 Bewerbern aus 18 Ländern hat die Jury des Wettbewerbs „FORM 2016 – Form aus Handwerk und Industrie“ zwei Tage lang ausgewählt. Dabei ging es um innovative Gestaltung ebenso wie um Funktionalität, Verarbeitung und produktgerechte Materialauswahl. In diesem Jahr waren es 216 Produkte von 69 Unternehmen, die das Prädikat „Form 2016“ aus Sicht der Experten verdient haben. Die ausgewählten Produkte werden vier Tage lang in der Ausstellung „Form 2016“ auf der Tendence vom 27. bis 30. August gezeigt.

„Das Interessante an der Zusammenstellung der Form-Ausstellung ist für mich vor allem die Vielschichtigkeit. Die gezeigten Produkte reichen vom absoluten Einzelstück bis hin zur industriellen Massenproduktion. Spannend sind aber auch Stücke, die zwar kunsthandwerklich hergestellt sind und den Charakter eines Einzelstücks haben, aber ohne weiteres das Potenzial hätten, in Serie produziert zu werden“, so Jury-Sprecher Günter Matten. Zu sehen sind die prämierten Produkte während der Konsumgütermesse Tendence vom 27. bis 30. August in einer Ausstellung in der Halle 9.0. Zu den ausgewählten Firmen zählen namhafte Unternehmen wie AdHoc, ASA Selection, Eagle Products, Eva Solo oder Scholtissek ebenso wie anerkannte Kunsthandwerker.
Neben der Ausstellung „Form 2016“ gehört auch die Verleihung des Hessischen Staatspreises für das Deutsche Kunsthandwerk zu den Highlights der Tendence. Der älteste Staatspreis Deutschlands wird in einem Festakt während der Messe verliehen. Die Arbeiten der drei Preisträger sind ab dem Nachmittag des 28. August 2016 in der Ausstellung „Form 2016“ zu sehen.


zum Seitenanfang

zurück