Tendence / Messe Frankfurt
Angebotsbereich Giving als Inspirationsquelle

Foto: Tendence

Produktvielfalt pur: Vier Tage lang zeigen die Aussteller der Tendence im Angebotsbereich Giving ihre Neuheiten für die kommende Geschenkesaison. Vom 30. August bis zum 2. September ist die Tendence laut Messe Frankfurt die wichtigste Orderplattform für die zweite Jahreshälfte und damit auch für das umsatzstarke Weihnachtsgeschäft. „Durch das breite Produktangebot ist die Tendence die ideale Messe für Fachhändler, die sich neben ihrem Kernsortiment auch für Zusatzsortimente interessieren. Hier bei uns können sie sich ein einzigartiges Sortiment einfach, schnell und auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kundschaft zugeschnitten zusammen stellen“, so Yvonne Engelmann, Director Giving der Tendence.

In Zeiten von Erlebnisshopping und arrangierten Wohnwelten werden Zusatzsortimente beim Fachhandel immer beliebter. Das zeigt auch die aktuelle Studie der Messe Frankfurt „Attraktive Extras – Erfolgreich durch Zusatzsortimente“. Demnach ist der Umsatzanteil durch zusätzliche Produkte zwischen 2000 und 2012 im Möbel- und GPK-Handel, bei Leuchtenanbietern und Raumausstattern von rund 12% auf 17% gestiegen.

Ob als Kern- oder Zusatzsortiment: Im Angebotsbereich Giving der Tendence finden Einkäufer sowohl ausgefallene Trendprodukte, originelle Schnelldreher als auch klassische Geschenkideen. Die Produktpalette ist in vier Angebotsbereiche untergliedert: Young & Trendy in Halle 11.1, Gifts Unlimited in den Hallen 9.1 und 9.2, Personal Accessories in Halle 9.2 und Carat Schmuck in Halle 9.3.

Auch Einkäufer, die für ökologisch bewusste Kunden auf der Suche nach nachhaltigen Konsumgütern sind, werden ebenfalls in Halle 9.2 fündig: Denn zur Tendence 2014 ist auch die Ecostyle – Fachmesse für nachhaltige Konsumgüter – hier zu finden. Am 30. und 31. August findet zudem die Webchance in der Galleria 1 statt, eine Fachmesse mit Vortragsforum für Einzelhändler und Dienstleister, die noch über keine umfangreiche Expertise im Online-Handel und -Marketing verfügen.

Zum Rahmenprogramm gehört außerdem der Praxis-Workshop „Schaufensterdeko live“ mit Tipps und Ideen rund um Schaufenster- und Ladengestaltung. Präsentiert wird der Workshop in Halle 9.2 von der Visual Merchandising-Trainerin und Buchautorin Karin Wahl. Auf diesem Areal finden zudem zwei weitere Veranstaltungen zum Thema Zusatzsortimente statt: am Messesonntag um 14 Uhr der Vortrag von Thomas Brylla vom Institut für Handelsforschung (IFH) sowie am Montag, 1. September, um 14 Uhr eine Podiumsdiskussion.

Alle Infos zur Tendence finden Sie in unserem Partnerportal:

www.moebelmarkt.de/kooperationspartner/tendence.html 

 


zum Seitenanfang

zurück