Tendence / Messe Frankfurt
Besucherqualität sorgt für gute Geschäfte

Foto: Tendence/Messe Frankfurt

Neuheiten, Trends und Impulse auf 95.000 Bruttoquadratmetern. Der Handel nutzte die internationale Konsumgütermesse Tendence, um die neuen Kollektionen der 1.106 Aussteller aus 48 Ländern  zu ordern und sich über die neuesten Trends zu informieren. „Die Tendence hat ihre Positionierung als internationalste Order- und Inspirationsplattform in Deutschland einmal mehr behauptet. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen ziehen wir ein positives Fazit: Die Komponenten hohe Qualität auf Ausstellerseite und gutes Orderverhalten stimmen. Die Tendence ist und bleibt damit der wichtigste Ordertreffpunkt Deutschlands in der zweiten Jahreshälfte“, so Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt GmbH. Aussteller zeigten sich ob des guten Orderverhaltens der Einkäufer erfreut. Trotz des gravierenden Strukturwandels im Handel und volatiler wirtschaftlicher Rahmenbedingungen in Europa beurteilen daher führende Aussteller und Verbandsvertreter den Messeverlauf mehrheitlich positiv. 

An den letzten heißen Sommer- und Ferientagen des Jahres kamen 29.000 Besucher aus 86 Ländern auf das Frankfurter Messegelände (2014: 34.480 aus 88 Ländern). Der Anteil der ausländischen Einkäufer lag unverändert bei 20%.

Geschenkideen für alle Anlässe rund ums Jahr präsentierte der Angebotsbereich Giving und zog damit Einkäufer aus dem Einzelhandel ebenso an wie aus Warenhäusern, Fachmärkten oder dem Großhandel. Insgesamt zeigten 595 Aussteller in den vier Produktgruppen Gifts Unlimited, Young & Trendy, Carat und Personal Accessories ihre neuen Kollektionen. 


Insgesamt beurteilen die Aussteller im Angebotsbereich Giving die Tendence überwiegend positiv. Sowohl der deutsche als auch der europäische Fachhandel waren auf der Tendence vertreten, um die Lager für die umsatzstarke Winter- und Weihnachtssaison und das kommende Frühjahr zu füllen. Die Ergebnisse der Ausstellerbefragung zeigen: Die Qualität der Einkäufer stimmte und es wurde geordert. Silke Bodora, Marketing Koordinatorin von Räder Wohnzubehör in der Bastei Lübbe AG formuliert es so: „Trotz rückläufiger Besucherfrequenz und stagnierender Ausstellerzahl konnte die Firma Räder die Tendence mit einem Umsatzzuwachs beenden und die positive Entwicklung aus dem Vorjahr bestätigen. Die Zahl an Export-Aufträgen und Neukunden sind zum Vorjahr stabil geblieben. Das Order-Volumen zeigt erfreulicherweise ein zweistelliges Umsatzplus zum Vorjahr.“ 
 

Die nächste Tendence findet vom 27. bis 30. August 2016 statt. In unserem

Partnerportal zur Tendence finden Sie alles Wissenswerte rund um die Tendence.


zum Seitenanfang

zurück