Tendence / Messe Frankfurt
Die Trends rund um Wohnen und Schenken

Gemütlichkeit steht hoch im Trend! Fell verschönert Sessel und Sofas und sorgt für Behaglichkeit – gesehen bei Fink. Foto: Messe Frankfurt

Frisch von der Tendence kommen die neuesten Wohn- und Geschenktrends: 1.211 Aussteller aus 51 Ländern setzten vom 30. August bis 2. September in Frankfurt Trendmaßstäbe und stellten den 35.000 Fachbesucher ihre Favoriten für die bevorstehende kalte Jahreszeit sowie das Frühjahr 2015 vor. Der Herbst bringt mit pastelligen Farbnuancen und kuscheligen Wohnaccessoires die jahreszeitlich passende Gemütlichkeit, Weihnachten wird weiß und folkloristische Elemente sorgen für bunte Akzente. Wahre Größe zeigen in der kommenden Saison die persönliche Accessoires und der Schmuck: Taschen im Oversized-Look, Ringe mit XXL-Steinen und Uhren mit extragroßen Zifferblättern liegen im Trend.

Der Angebotsbereich Living zeigt: Im Herbst/Winter 2014 wird alles kombinierbar. Kühle Sachlichkeit und Purismus treffen auf warme Üppigkeit. Verspielte Lässigkeit und persönliche Statements haben Konjunktur. Ohne Dekoration geht nichts. Kissen, Plaids, Vasen, Kerzen und Pflanzen sorgen für den Wohlfühlfaktor mit romantischem Touch, der vielerorts folkloristisch inspiriert ist.

Die pure Natur ist die Inspirationsquelle Nummer eins. Muscheln werden in Harz gegossen, Wurzelwerk dient als Lampenfuß, sogar Tastaturen verabschieden sich vom Plastik. Individuelle Hölzer prägen das Interieur; gepaart mit Metall, Porzellan und Glas sorgt Holz allerorts für Behaglichkeit. Natursteine und Beton zeigen sich ebenfalls weiter stark und erobern neues Terrain, wie z. B. als Lampenschirm. 

Gemütlichkeit ist wieder gefragt. Fell wärmt, vermittelt Geborgenheit und ist darüber hinaus ein Hauch luxuriös. Auch grobgestrickte Wolle und natürliches Leinen sorgen für Behaglichkeit. Bei Einrichtungselementen und Dekoaccessoires dominieren daneben Metalle, die Wärme ausstrahlen, wie Kupfer oder Messing. Sinnbildlich für diesen Trend sind auch Adaptionen des guten alten Ohrensessels oder Sofas mit vorgezogenen Seitenelementen, die eine Atmosphäre von Geborgenheit vermitteln.

Weihnachten 2014 wird weiß, meist in Kombination mit Silber und jeder Menge Glitzer, Glanz und Glamour. Sogar die Eule kehrt in diesem Zuge als Schneeeule mit Glanzeffekten zurück. Daneben werden auch glitzernde Schneeballkugeln oder Eiskristalle in Übergröße am Weihnachtsbaum zu finden sein. 

Farblich ist alles erlaubt, was dezent pastellig auftritt – traten Rosa, Hellblau und Mint im Sommer noch als frische Sorbetfarben auf, präsentieren sie sich in der kalten Jahreszeit als „Smokey Pastelle“ in einer rauchigen Variante. Die farbliche Basis bei Einrichtung und Dekoration bilden Naturtöne, Schwarz, Weiß und Grau, Rot dominiert dabei als akzentstarke Kontrastfarbe. Gold und Silber bleiben angesagt, Kupfer bleibt als Farbe und Material im Trend, Messing gesellt sich als neues Edelmetall dazu. Für die kommende Saison wird Blau eine Renaissance vorausgesagt.

Alle Infos zur Tendence finden Sie außerdem in unserem Partnerportal:

www.moebelmarkt.de/kooperationspartner/tendence.html


zum Seitenanfang

zurück