Tendence / Messe Frankfurt
Facettenreiches Vortragsprogramm

Foto: Messe Frankfurt

Integriert in den Veranstaltungsrahmen bietet die Fachmesse Webchance, die während der Tendence am 30. und 31. August veranstaltet wird, ein facettenreiches Vortragsprogramm. Praxisnah werden hier Multichannel-Lösungen, Grundsätze modernen Online-Marketings und potenzielle rechtliche Stolpersteine beleuchtet, aber auch Web-Erfolgsgeschichten etablierter Händler aufgeschlüsselt. Von deren Erfahrungshorizont sollen Besucher genauso profitieren wie von einer vitalen Aussteller-Vielfalt.

Die Vorträge bieten – insbesondere für stationäre Einzelhändler und Dienstleistungsunternehmen – den informativen Rahmen, um sowohl erste Schritte für das erfolgreiche Werben und Verkaufen im Internet zu planen als auch die Web-Expansion des eigenen Unternehmens voranzutreiben. „Bei der Planung einer Fachmesse wie der Webchance ist die stetige Fortentwicklung des Vortragsprogramms Pflicht“, so Béatrice Klocke, Director Webchance. „Aufgrund der gebotenen Aktualität präsentieren wir erst kurz vor Veranstaltungsauftakt alle finalen Redner und deren Themen.“

Zu den ersten Höhepunkten des Vortragsprogramms zählt Sabine Buschmann, E-Commerce-Center Köln (ECC-Köln), mit ihrem Beitrag „Facebook, Twitter und Co. – Chancen und Risiken für den Einzelhandel“. Sie zeigt, dass sich Werte aus dem persönlichen Kundenkontakt durchaus auch digital und zu moderaten Kosten transportieren lassen.

Für Spannung sorgt ebenfalls Detlef Sander mit dem Vortrag „Neue Chancen für den stationären Handel mit mobilem Marketing auf den Smartphones der Kunden“. Aus erster Hand berichtet der Geschäftsführer Deutsche Stadtmarketing Gesellschaft von seinen Erfahrungen mit Einzelhandelsunternehmen, die über das mobile Web initiative Impulse in Werbung und Vertrieb gesetzt haben.

Dr. Oliver Bohl, Director Digital Business Development bei Payback beschreibt in seinem Vortrag, wie mit Hilfe des Internets Kundenbindung betrieben werden kann: „Klicken, kaufen, wiederkommen. Es wird Zeit für Kundenbindung im Web!“

Markenstärkung, Umsatzsteigerung, Erschließung neuer Geschäftsfelder – neben spezialisierten Ausstellern bereichern Internetexperten und Forschungsinstitute am 30. und 31. August 2014 ein vielfältiges Vortragsprogramm.  

Die Liste der Webchance-Aussteller wächst. Mit e-vendo und Inventorum nutzen zwei weitere innovative Unternehmen die Plattform der Webchance, um ihre Leistungen zu präsentieren und einer breiten Besucherschaft Lust aufs Web zu machen. 

Weitere Informationen unter

webchance.messefrankfurt.com

Alle Infos zur Tendence finden Sie in unserem Partnerportal:

www.moebelmarkt.de/kooperationspartner/tendence.html


zum Seitenanfang

zurück