Tendence / Messe Frankfurt
Premiere geglückt, Fortsetzung folgt

Alles rund um den Online-Handel: Die Webchance fand parallel zur Tendence statt. Foto: Messe Frankfurt

Die Premiere der Webchance (24./25. August) ist geglückt. Sie fand zum ersten Mal parallel zur Konsumgütermesse Tendence (24. bis 27. August) statt (MÖBELMARKT online berichtete), sowohl Veranstalter als auch Besucher werten sie als Erfolg. Auf der Webchance sammelten rund 2.000 Fachbesucher in 20 Vorträgen und bei 27 Ausstellern der Online-Branche Tipps zum erfolgreichen Werben und Verkaufen im Internet, wie die Messe Frankfurt mitteilte. „Die intensive Nutzung der Veranstaltung zeigt uns: Das Konzept trägt“, sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. „Viele stationäre Einzelhändler haben die Webchance genutzt, um sich über das Internet als weiteren Vertriebskanal und als Instrument zur Kundenbindung zu informieren. Somit konnten wir den Fachbesuchern einen echten Mehrwert für ihr Geschäft bieten.“ Aussteller und Geschäftsführer des E-Commerce-Komplettanbieters Plentymarkets, Steffen Griesel, sagte: „Die Parallelität der Webchance mit der Tendence hat uns überzeugt hier auszustellen, denn der Einzelhandel ist für uns eine interessante Zielgruppe. Die Mehrzahl der Besucher an unserem Stand waren Händler, die bisher noch keine Berührungspunkte mit dem Online-Handel hatten.“ Und Stefan Zessel, Teamleiter Partner Relations der shopware AG, ergänzt: „Schade, dass die Webchance nicht auch noch am Montag und Dienstag stattfindet, denn wir sind von dem Konzept der Webchance voll überzeugt.“ Die nächste Webchance findet parallel zur Tendence 2014 (30. August bis 1. September) statt, sie soll aber auch Teil anderer Veranstaltungen der Messe Frankfurt werden.


zum Seitenanfang

zurück