Tendence / Messe Frankfurt
Schon 80% der Fläche belegt

Foto: Messe Frankfurt

Vom 24. bis 27. Juni 2017 zeigt sich die Tendence, internationalste Orderplattform der zweiten Jahreshälfte, im neuen Licht: Pole-Position vor allen anderen Herbst-Orderevents, mehr Produktbereiche und jede Menge Neuheiten rund um Einrichten, Wohnen und Schenken bekommen die europäischen Einkäufer präsentiert. Gleichzeitig bietet die Tendence dem großvolumigen, internationalen Handel Gelegenheit auf zeitige Order für Frühjahrs- und Sommerkollektionen.

Erstmalig gibt es auf der Tendence auch wieder eine extra Halle für das Übersee Containergeschäft: Besucher finden International Sourcing in der Halle 10.1.

„Unser primäres Ziel ist Wachstum und da sind wir auf einem guten Weg. Bereits jetzt sind 80% der Fläche belegt und unser Plan, durch Arrondierung und Ausbau etablierter sowie der Gewinnung zusätzlicher Produktbereiche zu wachsen, zeigt erste Erfolge. So ist beispielweise die Halle 8.0 bereits überbucht und auch im Bereich Schmuck verzeichnen wir einen sehr erfreulichen Anmeldestand“, so Philipp Ferger, Group Show Director Tendence. Aussteller wie A. Ruppenthal, Boltze, DPI, Edelman, Filius Zeitdesign, Fink, Gasper, Gilde, Hoff Interieur, Juchem, Kaemingk, Manuela Carl und TopTeam zeigen auf der kommenden Tendence ihre Neuheiten.

Mehr Komfort für Besucher

Aufgrund des neuen Termins Ende Juni ergibt sich für die Tendence die Chance einer neuen Hallenbelegung: Im Sinne des Besuchers und des Besuchserlebnisses kann die Messe Frankfurt mehr Fläche und eine andere Hallenkonfiguration ermöglichen. Es werden die Hallen 8, 9 und 11 am Netz sein. Neu ist eine optimierte Besucherführung die auf die Hallenbelegung der Ebene 9.2 verzichtet. Der Bereich Jewellery & Accessoires mit Schmuck und Uhren sowie Fashionaccessoires findet sich zukünftig in der Halle 11.1. Die Hallenebene 11.0 wird für die Themen Young- und Culinary Gifts zur Verfügung stehen. Dazu gehören trendige Geschenkartikel und designorientierte Tisch- und Küchenaccessoires sowie Gourmetgeschenke wie hochwertige Öle oder Teespezialitäten.

Im Bereich „Pure & Elegant“ in der Halle 9.0 trifft funktionelles, zeitloses und modern-puristisches Wohndesign auf emotionale, klassische und elegante Einrichtungskonzepte mit hochwertigen Möbeln, Textilien und Wohnaccessoires. Klassische und dekorative Geschenkideen sind in Halle 9.1 im Bereich „Gift Classics“ zu finden. Einrichtungsideen rund ums Wohnen und Dekorieren in Haus und Garten finden Einkäufer bei „Lovely Home“ und „Seasonal Decoration“ in der Halle 8.0. Wie sich Produkte am Point-of-Sale gekonnt arrangieren lassen, zeigen die zehn Unternehmen im „Village“. Mit dabei sind die Unternehmen Cedon, designimdorf, Charles & Marie, Donkey, Gift Company, Good old friends, Mark’s Europe, Nogallery, Paperproducts und Werkhaus.

Tendence Academy bietet Mehrwerte

Reichlich Inspiration für den Einzelhandel bietet das Tendence Academy-Programm. Es gibt die richtigen Impulse für die Laden- und Schaufenstergestaltung und bietet Starthilfe beim Onlinehandel. Angeboten werden auf der Bühne in der Halle 9.1 Vorträge für Schmuck- und Accessoire-Einkäufer oder für die grüne Branche. Auch Einzelhändler und Dienstleister, die ihr Knowhow in Sachen Webshops und Online-Marketing noch ausbauen möchten, sind hier genau richtig.

Talents in Halle 9.0 und 11.1

Kunsthandwerker und Schmuckdesigner überzeugen mit ihren Kreationen im Förderprogramm „Talents“ der Messe Frankfurt. In zwei verschiedenen Arealen werden die Teilnehmer ihre Unikate und Kleinserien zeigen: Die Modern Crafts-Talents präsentieren ihre Arbeiten im Bereich „Pure & Elegant“ in Halle 9.0. Die Schmuckdesigner zeigen ihre Werke bei „Accessories & Jewellery“ in Halle 11.1.


zum Seitenanfang

zurück