Tojo – Neue Programme
Puristisch & flexibel

Mit „Tojo-steh“ schreibt die Design-Schmiede Tojo ihre Erfolgsgeschichte fort

„Tojo-steh“ im Stil eines Spind-Schrankes ist kompakt und geräumig und kann je nach Platzbedarf einfach erwei­tert oder ergänzt werden. Fotos: Tojo

Möbel, die sich durch zeitloses Design, Funktionalität, Ökonomie und ökologische Verträglichkeit auszeichnen – das ist das Erfolgsrezept von Tojo. Angefangen hatte alles vor 16 Jahren mit dem minimalistischen und leicht transportablen „System-Bett“. Seither stellt Firmengründer Gerald Schatz sein untrügliches Gespür für Design immer wieder erneut unter Beweis. Die Möbel, die Schatz aussucht, entwickeln sich oft zu regelrechten Bestsellern und werden immer wieder mit Design-Preisen gewürdigt. Die kreative Arbeit überlässt Schatz dabei ausdrücklich den Designern. Und die Kunden schätzen die Designer-Möbel zu überschaubaren Preisen. Ein weiterer Pluspunkt: Auch die Verpackung ist genau durchdacht und immer platzsparend.
Neuester Coup ist „Tojo-steh“ aus der Feder des Design-Duos „eigenwert“ – ein flexibler Schrank im Stil eines Spindes. Der Schrank ist kompakt und geräumig und kann je nach Platzbedarf einfach erweitert oder ergänzt werden. Die bewährten Dimensionen wurden vom Blech-Spind-Schrank übernommen. „Tojo-steh“ kann überall eingesetzt werden, ob im Wohnbereich, im Flur oder auch im Büro. Der Schrank ist in Grund- und Anbaumodulen erhältlich und zerlegt lieferbar. Zu jedem Modul werden vier Einlegeböden sowie eine Kleiderstange geliefert.
Auf der diesjährigen imm feierte „Tojo-steh“ erfolgreich Premiere und wurde auf Anhieb mit dem Iconic Award 2017: Interior Innovation – Selection ausgezeichnet. Ein weiterer Beweis, dass Gerald Schatz genau den richtigen Riecher hat.


zum Seitenanfang

zurück