Topstar – Neue Programme
Highlights zum Jubiläum

40 Jahre Topstar – starker Auftritt auf der Orgatec 2016.

Ein Highlight ist der neue „Sitness New AluArt“, eine Neuauflage des Erfolgsmodells von Topstar, das nun nahezu komplett aus Aluminium gefertigt ist. Dabei begeistert seine Rückenergonomie genauso wie sein filigranes Erscheinungsbild.

„40 Jahre Topstar bedeuten 40 Jahre Innovation, Begeisterung und Leidenschaft“, so lud der schwäbische Drehstuhlhersteller zur diesjährigen Orgatec ein. 40 Jahre Topstar – das bedeuten auch vier Jahrzehnte, die v.a. durch das Thema gesundes Sitzen geprägt sind.
Daher liegt es nahe, dass Topstar auch in diesem Jahr wieder einige Highlights mit nach Köln gebracht hatte. Allen voran den neuen „Sitness New AluArt“. Das Modell selbst wurde bereits vor einiger Zeit als Produkt-Highlight eingeführt und ging seither einen steilen Weg nach oben. In der ursprünglichen verchromten Ausführung ist er aus dem Sortiment nicht mehr wegzudenken. Die Neuauflage des Modells wurde nun nahezu komplett aus Aluminium gefertigt. Dabei begeistert seine Rückenergonomie genauso wie sein filigranes Erscheinungsbild.
Mit seinen verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten bietet der „Sitness New AluArt“ jedem Nutzer die Möglichkeit, den Stuhl individuell an sich anzupassen – ob Sitzhöhe oder Syncronmechanik zur Verstellung der Rückenlehne nach hinten, bei der sich sogar der Gegendruck der Lehne noch anpassen lässt. Durch das integrierte Sitzkissen bietet das Modell gesundes Sitzen und gewährt die optimale Bewegungsfreiheit. Damit hat der „Sitness New AluArt“ nicht nur durch die „Sitness“-Technologie ein außerordentlich komfortables Upgrade bekommen, sondern wird durch das überarbeitete Design zum echten Messe-Highlight.

Sortiment um Schreibtisch erweitert

Und das ist längst nicht alles. Um sein  Sortiment noch weiter auszubauen, stellte Topstar auf der Orgatec zum ersten Mal einen Schreibtisch vor, den sog. „Sitness Desk“. Designer Henner Jahns hat sich mit diesem Schreibtisch das Ziel gesetzt, in einer immer komplexer werdenden Arbeitswelt einen Schreibtisch zu schaffen, dessen Design einen klaren Fokus auf das Wesentliche vermittelt. Charakteristisch für den „Sitness Desk“ sind ganz klar die simplen und einfachen Linien. Damit fügt sich der Schreibtisch auch problemlos in unterschiedlichste Umgebungen ein, sei es im Home Office oder im Büro. Die Funktionen des Tisches sind perfekt an einen modernen Arbeitsplatz angepasst, die Tischkante ist ergonomisch geformt, Handys und Tablets können problemlos integriert und die dazugehörigen Kabel gut verstaut werden.

Mit dem „Sitness Desk“ hat Topstar erstmals auch einen Schreibtisch vorgestellt. Aus der Feder von Designer Henner Jahns besticht der „Sitness Desk“ durch seine klaren Formen und seine puristische Optik. Fotos: Topstar


Eine neue mobile Welt verlangt auch nach Veränderungen der Arbeitsplätze. Mit dem „Sitness Desk“ wurde ein simpler, aber durchdachter Schreibtisch kreiert, der die verschiedenen Geräte der Neuzeit vernetzt, verkabelt und dabei trotzdem auf die Ästhetik achtet.

Ob im Home Office oder Büro – der „Sitness Desk“ passt sich dank seiner Funktionalität den Anforderungen der neuen, mobilen Arbeitswelt perfekt an.

Artikel als PDF herunterladen

zum Seitenanfang

zurück