Trevira CS auf der Heimtextil
Erfolgreiches Gemeinschaftsprojekt

Trendinszenierung zu „Spirited & Diverse“. Foto: Trevira

Es war ein beispielgebendes Projekt: Auf der Heimtextil, die vom 8. bis 11. Januar 2019 in Frankfurt stattfand, trat die Trevira GmbH mit einem riesigen Trevira CS Gemeinschaftsstand unter dem Motto „Textile Values“ auf.

Das in diesem Jahr erweiterte Messekonzept zog eine Vielzahl von Besuchern an. Zusammen mit 26 wichtigen Trevira CS Kunden bildete Trevira auf über 2.200 m² die komplette textile Wertschöpfungskette ab: von der Faserproduktion und Garnherstellung zur Färberei und weiter zur Flächenproduktion bei Webern, Wirkern und Strickern bis hin zum Textilverlag.

Die komplette textile Wertschöpfungskette

Die folgenden Trevira CS Partner präsentierten ihre neuesten Trevira CS Kollektionen auf dem Gemeinschaftsstand: Engelbert E. Stieger, FIDIVI Tessitura Vergnano, Gebrüder Colsman, Gebrüder Wylach, Georg und Otto Friedrich, Gerriets, Hoftex, Interstil, JAB Josef Anstoetz, Jenny Fabrics, Lonfil, Mattes & Ammann, Mewes, Mottura, Panaz, Pozzi Arturo, Pugi, Spandauer Velours, SR Webatex mit Getzner Textil, Swisstulle, Tessitura Mario Ghioldi, Torcitura Fibre Sintetiche, Torcitura Lei Tsu mit Ilcat, Velvetex, VLNAP, Wagenfelder Spinnereien und Wintex.

Geschäftsführer Klaus Holz: “Ich denke, dass wir auch in diesem Jahr unsere Präsenz auf der Heimtextil weiter aufwerten konnten. Ich meine damit nicht nur die Größe des Standes und die Anzahl der teilnehmenden Unternehmen, sondern ich spreche hier von einem Mehrwert. Indem wir alle unterschiedlichen Trevira CS Partner – vom Garnhersteller über den Stoffhersteller zu den Textilverlagen – auf einem Stand versammelt haben, konnte hier die gesamte textile Wertschöpfungskette gezeigt werden.“

Trends erregten viel Aufmerksamkeit

Große Aufmerksamkeit zog insbesondere die neue Trendshow für den Objektbereich „Trends in Contract by Trevira CS“ auf sich. Hier informierten sich zahlreiche Besucher − insbesondere Innenarchitekten, Designer und Ausstatter − über innovative Textilien sowie über Farbtrends im Heimtextilien- und Objektbereich. Marketingleiterin Anke Vollenbröker: „Wir freuen uns sehr, dass die Trendshow auf so großes Interesse stieß. Unser Trendbereich konnte die umfangreiche Designkompetenz unserer Trevira CS Partner zum Ausdruck bringen. Wir danken unseren Trevira CS Partner, die uns ihre vielfältigen Stoffe und Garne für die Ausstellung zur Verfügung stellten.“ 


zum Seitenanfang

zurück