TÜV Rheinland
Neue Akkreditierung für Büro- und Objektmöbel

Foto: TÜV Rheinland

Die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) hat die TÜV Rheinland LGA Products GmbH als erste akkreditierte Zertifizierstelle nach „FEMB level“, dem europäischen Programm zur Nachhaltigkeitszertifizierung von Büro- und Objektmöbeln im Innenbereich benannt bzw. autorisiert. „Wir freuen uns sehr, als erste Zertifizierstelle nach DIN EN ISO 17065 zertifizieren zu können. Das Interesse in der Möbelbranche ist sehr groß, sich den strengen Vorgaben zur Nachhaltigkeit von Büro- und Objektmöbeln zu stellen“, erklärt Kai-Uwe Schlegel, Experte für Möbelprüfungen bei TÜV Rheinland. „Die ersten Zertifikate werden bereits in den nächsten Tagen an einen deutschen Hersteller vergeben, weitere Aufträge liegen vor.“

Der FEMB, Dachverband der europäischen Büromöbelindustrie, hat das „Programm zur Nachhaltigkeitszertifizierung von Büro- und Objektmöbeln im Innenbereich entwickelt und erstmals 2014 auf der Messe „Orgatec“ vorgestellt. „Auch unsere Möbelexperten von TÜV Rheinland waren von der Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit des „FEMB level“ überzeugt und auch an der Ausgestaltung des Programms beteiligt“, so Schlegel. „Die aktuelle Zertifizierung ist eine Orientierungshilfe für Entwickler, Produzenten und Käufer von Büro- und Objektmöbeln, die sich umfassend über Kriterien nachhaltigen Handelns informieren wollen. Sie schafft Transparenz und darf nur von unabhängigen und akkreditierten Zertifizierstellen vergeben werden.“ Anerkannt wurde das Zertifizierungsprogramm im Jahr 2017 durch die DAkkS.

Das TÜV Rheinland Prüfzeichen „FEMB level“ sei insbesondere für Industrie, Handel und öffentliche Beschaffer mit Interesse an nachhaltig hergestellten Büro- und Objektmöbeln interessant und wird in drei Leistungsstufen angeboten: Level 1 (Basis Niveau), Level 2 (Mittleres Niveau) und Level 3 (Fortgeschrittenes Niveau).


zum Seitenanfang

zurück