Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM)
Ruft zum Fotowettbewerb auf

Foto: VDM

Was bedeutet #zuhausesein für Dich? Das ist die Frage, die der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) jeden Freitag Herstellern, Experten und deutschen Designern auf den Social-Media-Kanälen seiner Initiative #zuhausesein stellt. Viele Multiplikatoren der deutschen Möbelindustrie haben sich in den letzten Monaten hier zu Wort gemeldet und nun ist jeder gefragt: Zusammen mit neun europäischen Bloggern aus Deutschland, Schweden, Großbritannien, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz und Italien stellt der VDM den Lesern der Blogs die Frage „Was bedeutet #zuhausesein für euch?“.

In zehn Kategorien, die sich an das #zuhausesein anlehnen, können Leserinnen und Leser der Blogs bis zum 18. August 2019 teilnehmen, indem sie Fotos von ihren Lieblingsplätzen im eigenen Zuhause direkt über die Blogs einreichen. Dort finden Sie auch die Teilnahmebedingungen.

Zu gewinnen gibt es neben einem Designer-Einrichtungsgegenstand von einem deutschen Möbelhersteller auch einen Besuch der imm cologne 2020. Das Gewinnermotiv wird im Rahmen einer Fotoausstellung am Stand des VDM auf der imm gezeigt und später in einem Buch veröffentlicht. Unterstützt wird der Fotowettbewerb von zehn namhaften deutschen Möbelherstellern.

Die Kategorien sind wie folgt besetzt:

  • Outdoor Living: Gewinn von Janua
  • Tiny Spaces: Gewinn von Bordbar
  • Der Flur – die Eintrittskarte in dein Zuhause: Gewinn von Schönbuch
  • Kitchen Lover: Gewinn von Caussa
  • Entspannt Schlafen: Gewinn von Vitamin Design
  • Das Wohnzimmer – mein privater Rückzugsort: Gewinn von Rolf Benz
  • Das Bad – der private Wellness-Tempel: Gewinn von Duravit
  • Wohnen mit Kindern: Gewinn von Hülsta
  • Working at Home: Gewinn von Tojo
  •  Andere Wohnformen: Gewinn von Thonet

Die Gewinner werden durch eine Jury ermittelt. Die Jury besteht aus den neun europäischen Bloggern, der Direktorin der imm cologne, Claire Steinbrück, und dem VDM.

Die teilnehmenden Blogs sind:

Weitere Informationen zur Initiative #zuhausesein finden Sie hier.

Sowie auf den Social-Media-Kanälen:


zum Seitenanfang

zurück