Vienna Design Week
Diesjähriges Gastland ist Finnland

Das Team der Vienna Design Week, mit LIlli Hollein (3.v.l.). Foto: Vienna Design Week

Vom 27. September bis 6. Oktober 2019 findet in Wien zum 13. Mal die Vienna Design Week statt. An zehn Herbsttagen wird in Wien Design in unterschiedlichsten Formaten erlebbar gemacht – mit Ausstellungen, Produktpräsentationen, Workshops, partizipativen Projekten, Talks und Touren in der ganzen Stadt.

Zu sehen sein werden nationale und internationale Projekte, Positionen, Entstehungs- und Produktionsprozesse sowie experimentelle Ansätze in Architektur, Grafik-, Produkt-, Möbel-, Industrie- und Social Design. Mit ihrem Angebot richtet sich die Vienna Design Week an das Fachpublikum, die interessierte, lokale Bevölkerung und als auch Wienbesucherinnen. Festivalleiterin ist Lilli Hollein.

Gastland des diesjährigen Designevents ist Finnland. Im Zentrum des Auftritts Finnlands als Gastland wird die von Designer Tero Kuitunen kuratierte und gestaltete Ausstellung „Wild at Heart“ zu zeitgenössischem finnischen Design stehen. Elf finnische DesignerInnen und Brands werden mit ihren Werken aktuelle Akzente finnischen Designs zeigen. Darüber hinaus wird finnisches Design in anderen Programmformaten präsent sein, darunter eine Finland Lounge, ein Design Diplomacy Talk und vieles mehr.

Neben Programmpunkten in der gesamten Stadt, bespielt die Vienna Design Week jedes Jahr wechselnd einen Bezirk besonders intensiv. Der Fokusbezirk heuer ist der Alsergrund. Der dicht bebaute neunte Wiener Gemeindebezirk bietet eine atmosphärische Vielfalt, historisch bedeutende Orte und sich gerade neu zusammensetzende Stadtentwicklungsgebiete.

Die Festivalzentrale, eines der Herzstücke der Vienna Design Week, wird zehn Tage lang im Althan Quartier im 9. Bezirk angesiedelt sein. Als diesjähriger Location Partner öffnet die 6B47 Real Estate Investors AG der Vienna Design Week exklusiv die Tore zu dem allseits bekannten aber noch nie öffentlich zugänglichen Gebäude über dem Franz-Josefs-Bahnhof.

Die Vienna Design Week umfasst zahlreiche weitere Formate, wie die „Passionswege“ (Design und Wiener Handwerksunternehmen), „Stadtarbeit“ (Kuratierte Projekte des Social Designs), Urban Food & Design (diesjähriges Thema ist Konsum) und andere.


zum Seitenanfang

zurück