Villeroy&Boch
Abschlagszahlung auf den Bilanzgewinn

Foto: Villeroy & Boch

Auf der Basis eines gemeinsamen Meinungsaustauschs von Vorstand und Aufsichtsrat der Villeroy & Boch AG ist es hinreichend wahrscheinlich, dass die Gremien einen Abschlag auf den Bilanzgewinn des Geschäftsjahrs 2019 (Abschlagsdividende) in Höhe von 0,15 EUR pro Stammaktie und 0,20 EUR pro Vorzugsaktie beschließen werden.

Die formale Beschlussfassung beider Gremien ist für den 8. Juli 2020 vorgesehen, der dann zugleich der Stichtag für die Abschlagsberechtigung wäre. Die Auszahlung des Abschlags soll voraussichtlich am 13. Juli 2020 erfolgen.


zum Seitenanfang

zurück