Vipack - Neue Programme
Kreativ den Markt erobert

Vipack entwickelt Kinder- und Jugendzimmer speziell für den E-Commerce

Jugendzimmer „London“, Graphit mit Buche. Fotos: Vipack

Der große Kundenzuspruch hat der Firma Vipack aus Belgien die Entscheidung auch in diesem Jahr leicht gemacht, wieder auf der imm cologne auszustellen. In den letzten Jahren hat man sich mit Kinder- und Jugendmöbeln ganz auf den Versandhandel und E-Commerce konzentriert und ist damit sehr erfolgreich am Markt. Mit dieser Ausrichtung ist es Vipack gelungen, sich auf den europäischen und internationalen Märkten sehr gut zu etablieren.
Der E-Commerce-Bereich ist bei Vipack stark gewachsen, was sicher auch an der besonderen Strategie des Unternehmens liegt. Denn alle Prozesse im Unternehmen sind gezielt auf dieses Marktsegment ausgerichtet: Abwicklung, Service, Produktverpackung, Logistik und Vertrieb sind auf die besonderen Bedürfnisse der Versender abgestimmt. Das moderne Hochregallager mit mehr als 10.000 qm Fläche ermöglicht die ständige Verfügbarkeit des Warensortiments. Die daraus resultierende hohe und zuverlässige Lieferfähigkeit ist ein starkes Argument für den Handel. Zusammen mit einem umfassenden Service und einer sehr gut strukturierten Logistik ist eine zuverlässige Abwicklung garantiert. Dies ist insbedondere vor dem Hintergrund eines ständig wachsenden Sortiments immer wieder eine Herausforderung.
Nach wie vor ist die Produktentwicklung eine der Stärken des Unternehmens. Die permanente Marktbeobachtung, auch auf internationalen Messen, ermöglicht es Vipack, schnell auf neue Trends zu reagieren. Diese Eindrücke und Ideen, sowie die Gespräche mit den Handelspartnern fließen in die permanente Produktentwicklung für neue Kinder- und Jugendmöbel ein. Das ­eingespielte Team um den Geschäftsführer Geert Viaene legt sehr viel Wert auf kreative Produkt-Gestaltung und eigenständige Modelle. Dies ist auch einer der Gründe, warum die Modelle von Vipack auch geschützt werden.
Das Sortiment von Vipack umfasst ­eine große Anzahl an Solitär-Möbeln wie Haus- oder Themenbetten, aber auch bei den Kinder- und Jugendzimmern wird eine breite Typenvielfalt angeboten. Der Bereich der massiven Kiefern-betten aus der Serie „Pino“, findet aktuell einen immer stärkeren Zuspruch. Die Natürlichkeit des Materials, die hochwertige Verarbeitung
und das kindgerechte Design bei den Textilien der Hoch- und Spielbetten machen den Erfolg aus. Es ist für Vipack immer wieder ein Ansporn und auch eine Herausforderung, für die Kunden innovative und marktgerechte Modelle zu entwickeln. Die Zielsetzung ist, topaktuelle Modelle zu bieten, die mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis im Markt angeboten werden können. „Produktqualität, Service und Verfügbarkeit sind für unsere Kunden äußerst wichtig. Diese Faktoren haben für Vipack auch weiterhin höchste Priorität!“, so Gründer und Geschäftsführer Geert Viaene.


zum Seitenanfang

zurück