Wesco – Neue Programme
Abfall hochwertig sammeln

Sein Sortiment an Abfallsammlern verfeinert Wesco immer weiter

Der Abfallsammler „Pullboy I-Tec“ kann per Sprache geöffnet werden.

Die Interzum hat Wesco genutzt, um zahlreiche Neuheiten zu präsentieren. Praktisches Design mit modernster Sprachsteuerungs-Technik und zusätzlicher Öffnungsmöglichkeit über einen Sockelsensor kombiniert der neue „Pullboy-Soft I-Tec“. Der eingebaute Abfallsammler lässt sich problemlos über einen Sprachsteuerungs-Assistenten öffnen. Alternativ erfolgt die Öffnung mit modernster Infrarot-Technologie. Der Abfallsammler öffnet sich in diesem Fall mit einer einfachen Fuß­bewegung. Auch die Ausfahrtgeschwindigkeit – der Öffnungsmechanismus wird mit einem Netzteil betrieben – kann durch wenige Handgriffe entsprechend eingestellt werden. Das neue „I-Tec“-Öffnungssystem wird dabei auch künftig für unterschiedliche Wesco-Abfallsysteme, wie beispielsweise den ­„Pullboy Z“, verfügbar sein.

Fotos: Wesco

Neuester Stand der Technik

Zu den weiteren Neuheiten im Sortiment von Wesco zählt das Modell „Pullboy Z DT“ – ein hochwertiges Abfallsammlersystem für Drehtüren, das man sonst nur bei Modellen mit Frontmontage kennt. Zwei Ausführungen für den 50er- und 60er-Unterschrank werden angeboten und können auch problemlos in älteren Küchen, wenn dort ein einfacher runder Abfallsammler eingesetzt wurde, nachgerüstet werden. Die Drehtür kann dabei erhalten bleiben.
Die Modellreihe „Pullboy Z“ wurde hingegen in eine Easy-Version geändert. Damit ist ein vereinfachter Einbau in vorhandene Zargensysteme aller bekannter Hersteller gewährleistet.
Außerderm wurde das in die Jahre gekommene „Pullboy-Premium“-System dem Stand der Technik angepasst und einem Facelifting unterzogen. Dabei wurden alle wichtigen Funktione wie beispielsweise Einbau-Schablone oder 3 D- Frontverstellung in diesem System integriert.

Überarbeiteter Auftritt im Netz

Pünktlich zur Interzum hat Wesco außerdem seinen Internet­auftritt verbessert. Weil Wesco nicht nur ­Produkte aus der Küche, sondern auch eine große Produktrange für Badmöbel, Hauswirtschaftsräume, Tisch- und Regelsysteme aus Aluminium  führt, wurde auch der Name der Homepage geändert. Aus wesco-kuechentechnik.de wurde wesco-systems.com.
Die neuen Seiten sind übersichtlich nach unterschiedlichen Suchkriterien aufgebaut, sodass jeder Nutzer schnell an sein Ziel kommt.

Insgesamt hat Wesco zur Interzum die komplette Range des „Pullboy-Premium“-Systems überarbeitet.

zum Seitenanfang

zurück