WMF
Neuer Verantwortlicher für das globale Konsumgeschäft

Foto: WMF

Die WMF Group (WMF) teilte heute mit, dass Xavier Sabourin (Foto) ab dem 1. April 2017 neuer Präsident des Geschäftsbereiches „Globales Konsumgeschäft“ wird und von da ab für die gesamten Bereiche Vermarktung sowie Produktentwicklung der Marken WMF, Silit und Kaiser verantortlich ist.

Sabourin tritt damit die Nachfolge von Matthias Becker an, der die WMF nach drei Jahren auf eigenen Wunsch verlässt. Dazu CEO Volker Lixfeld: „Es freut mich sehr, dass wir mit Xavier Sabourin eine so erfahrene Führungspersönlichkeit und einen ebenso erfahrenen Experten in Sachen Markenstrategie, Produktentwicklung sowie Innovation für die WMF gewinnen konnten. Bei Matthias Becker bedanken wir uns und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.“

Sabourin trat im Jahr 1979 als Product Manager mit anschließender Funktion als International Market Manager in die Groupe SEB ein, bevor er für einige Jahre die Position des Marketing Director der T-fal Corporation in den USA übernahm. Anschließend wurde er Vice President Strategic Marketing Electrical Cooking, bevor er ab 2003 als Vice President Brands der Groupe SEB tätig war. Seit 2008 bekleidet er dort die Funktion des Vice President Strategic Marketing Cookware, die er bis heute innehat.

zum Seitenanfang

zurück