Wohnen & Interieur Wien
Großer Bahnhof für „Individual Living“

Reed Exhibitions-Chef Benedikt Binder-Krieglstein (li) nutzte den Messerundgang durch die Wohnen & Interieur gleich zu Selfies mit Ausstellern und TV-Star Arabella Kiesbauer. Foto: Reed Exhibitions/Christian Husar

Wer würde nicht gerne einmal auf 55.000 qm stilvoll wohnen? Vom 10. bis 18. März konnten die Besucher der Wohnen & Interieur, Österreichs größter Messe für Wohnen & Design, dieses Gefühl ausleben. Mehr als 750 nationale und internationale Aussteller und Marken, darunter 70 Erstaussteller, präsentierten in der Messe Wien ihre Produktneuheiten, Designinnovationen und Angebote für zeitgenössisches und komfortables Wohnen. Am zweiten Wochenende (17. und 18. März) ergänzte die Wiener Immobilien Messe (WIM) im Congress Center der Messe Wien die parallele Wohnen & Interieur.

Klare Gliederung in Erlebniswelten

„Individual Living“, der Trend des Jahres, hatte diesmal das Messemotto vorgegeben. Insgesamt flanierten während der neun Messetage 71.122 Besucher durch die nach Themenwelten gegliederten vier Messehallen.  In Halle A waren moderne Küchen, Ess- und Wohnwelten und die #cookingstation untergebracht, in Halle B Tischlerbetriebe, Innenausbau, Schlafwelten, Polstermöbel, Öfen und Wohnaccessoires und in Halle C Bäder, Saunen, Whirlpools sowie Gartenwelten. In Halle D drehte sich alles um anspruchsvolles Interior Design, 150 Markenaussteller präsentierten dort die Highlights internationaler Einrichtungs- und Designtrends. Auch die Markenpräsentation „B.O.D. Brands of Design“ feierte in Halle D ihr Debüt mit renommierten Top Marken.

Veranstalter zieht positive Bilanz

„Mit der Ausgabe 2018 hat die Wohnen & Interieur einmal mehr ihre herausragende Rolle als Publikumsmagnet der Wiener Messe und als Österreichs größter und führender Publikumsevent für Wohnen und Einrichten bewiesen“, zog Benedikt Binder-Krieglstein, CEO von Veranstalter Reed Exhibitions, nach Messeschluss Bilanz. „Aus dem Feedback der Aussteller und den Resultaten der Besucherbefragung lässt sich eine überdurchschnittlich hohe Anzahl an Besuchern mit konkretem Produktinteresse und hohem Kaufkraft ablesen“.

Designabend als Highlight in Halle D

Rund 1.600 geladene Gäste folgten heuer der Einladung von Messeveranstalter Reed Exhibitions und den Ausstellern zum etablierten Designabend in Halle D, der am 13. März am Abend nach  Messeschluss über die Bühne ging. Das diesjährige Programmhighlight war die Schau der 34 Lieblingsstücke der Aussteller, durch die Moderatorin Arabella Kiesbauer führte. Die teilnehmenden Aussteller präsentierten prominent ihr individuelles Lieblings- Designstück mit persönlichen Geschichten und Anekdoten. Darunter befanden sich preisgekrönte Designobjekte, Sitzmöbel, aber auch Lampen, Tische und Teppiche – von ausgefallen über edel bis funktional.

WIM: Satte Besuchersteigerung um 35 Prozent

Eine Angebotssynergie von Wohnraumbeschaffung und –einrichtung ermöglicht seit sechs Jahren die Wiener Immobilienmesse WIM. Direkt an die Messehallen im benachbarten Congress Center der Messe Wien angedockt, konnten sich die mehr als 100 Aussteller am zweiten Wohnen & Interieur-Wochenende (17. und 18.3.) über eine Steigerung um satte 35,2% auf 6.505 Besucher freuen.


zum Seitenanfang

zurück