Experten-Slot Online-Marketing
WOHNKLAMOTTE - Konferenz

Der folgende MÖBELMARKT-Experten-Beitrag wird Ihnen von WOHNKLAMOTTE - Konferenz zur Verfügung gestellt. Form, Stil und Inhalt liegen allein in der Verantwortung des Autors Kim-Rebecca Hinz. Die hier veröffentlichte Meinung kann daher von der Meinung der Redaktion oder des Herausgebers abweichen.

WOHNKLAMOTTE - Konferenz 2018 – powered by MÖBELMARKT
Expertenbeitrag: Interview - Andrea Fischer und Christina Klein als Speakerinnen auf der WOHNKLAMOTTE Konferenz 2018

Experten Beitrag

Heute haben wir Andrea Fischer (Geschäftsführerin, G+J Living Digital GmbH) und Christina Klein (Head of Community, G+J Living Digital GmbH) im Interview für die WOHNKLAMOTTE Konferenz 2018. In ihrem Vortrag thematisieren die beiden den Community-Gedanken im Crossmedia-Mix, welcher bei COUCH durch die Online Community und dem Printmagazin voneinander profitieren.

Welcher Marketingkanal ist aus Deiner Sicht der spannendste zur Kundengewinnung und warum?

Andrea Fischer: Der Mix aus Kanälen ist entscheidend. Und diesen können wir mit unserer COUCH-Community und dem Printmagazin bieten. 2017 haben wir mit COUCHstyle.de eine neue Community aufgebaut – und das, obwohl es bereits Facebook und Instagram gab. Heute können wir sagen: Wir haben damit neue Kunden und inzwischen fast 50.000 Mitglieder gewonnen. Wir legen großen Wert auf gute Beziehungen zu unseren Mitgliedern und werden oft für die persönliche Note in der Community gelobt. Zufriedene Mitglieder sind die besten Markenbotschafter, auch für unsere Kunden. Natürlich ist auch Instagram beispielsweise mit der Stories-Funktion momentan sehr spannend als Marketingkanal. Aber das beste Marketingkonzept zur Kundengewinnung ist weiterhin das crossmediale Gesamtpaket aus Online, Social und Print.

Welche Rolle spielt Cross-Channel-Marketing für Dein Geschäft?

Andrea Fischer: Keine andere Living-Marke in Deutschland verbindet Cross-Channel-Marketing wie die COUCH! Wir sind nicht nur in den digitalen Kanälen stark, sondern mit dem COUCH-Magazin auch im Printbereich. Wir denken unsere Produkte nie eindimensional, sondern immer crossmedial und können das unseren Partnern und Kunden auch nur empfehlen.

Christina Klein: Obwohl die Welt immer digitaler wird, strahlt eine Platzierung in Print eine hohe Wertigkeit aus. Wir gewinnen viele neue Mitglieder über unser Magazin und auch den Reichweitenausbau kann man nur durch Cross-Channel-Marketing erreichen.

Inwieweit wurdest Du schon mal "geinfluenced"?

Christina Klein: Ich werde täglich „geinfluenced“, schließlich ist die digitale Welt nicht nur mein Beruf, sondern auch meine private Passion. Ich informiere mich in unserer Community und in Social-Media-Kanälen über aktuelle Trends. Momentan liebäugel ich mit dem Kauf der Olympus Pen Kamera, inspiriert durch die hohe Qualität einiger Bilder in unserer Community.


zum Seitenanfang

zurück