XXXLutz
Ausblick auf Aufstieg

Das Azubi-Start-Event mit rund 1.000 Berufseinsteigern im Odenwald. Foto: XXXLutz Deutschland

Die Bewerbungsphase für 1.000 Ausbildungsplätze bei XXXLutz hat begonnen. Interessenten können sich fortan online unter karriere.xxxlutz.de informieren und bewerben.

In den 48 deutschen XXXLutz Einrichtungshäusern, den über 20 Logistik-Servicecentern sowie in der erst kürzlich neu eröffneten Deutschland-Zentrale im mainfränkischen Würzburg (wir berichteten) werden über 15 Ausbildungsberufe angeboten, von der Kauffrau im Einzelhandel bis zum Gestalter für visuelles Marketing oder zur Fachkraft für Lagerlogistik. Noch in diesem Jahr eröffnet zudem das E-Commerce-Logistikzentrum am Erfurter Kreuz. Alois Kobler, verantwortlicher Geschäftsführer von XXXLutz in Deutschland: „Wir müssen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Morgen attraktive Angebote unterbreiten und diese ebenso attraktiv entlohnen. Nur so können wir unseren Expansionskurs aufrechterhalten und unserem eigenen Anspruch in Sachen perfekter Service und höchster Kundenzufriedenheit gerecht werden.“

Abiturienten-Programm

Seit einem Jahr gibt es für AbiturientInnen das bundeseinheitlich anerkannte und Ausbildungsprogramm zum Handelsfachwirt, das zusammen mit der Akademie Handel entwickelt wurde. In 38 Monaten erlangen AbiturientInnen vier Abschlüsse und erhalten überdurchschnittliche Entlohnung.

Das Bildungsangebot geht aber über die Ausbildung hinaus. Im Schnitt wird jeder Mitarbeiter zehn Tage pro Jahr in der XXXL Schulungsakademie weitergebildet – vom Azubi bis zur Führungskraft. „Mehr als elf Millionen Euro investieren wir jährlich in Schulungen und Coachings“, sagt Kobler. Geschult werden die Mitarbeiter fachlich, persönlich sowie digital. „Gerade die E-Learning-Angebote sind ein weiterer Baustein unserer Personalentwicklung, auf den wir sehr setzen.“


zum Seitenanfang

zurück