XXXLutz
Begrüßt seine neuen Azubis mit Digital-Event

Alois Kobler, CEO XXXLutz Deutschland. Foto: XXXLutz

Mit einem Digital-Event wird die XXXLutz Unternehmensgruppe in diesem Jahr ihre rund 1.000 neuen Auszubildenden an Bord begrüßen. Deutschlandweit werden die Berufseinsteiger in einem groß angelegten Livestream aus allen Filialen, Servicecentern und der Zentrale zugeschaltet und können sich dabei aktiv und multimedial mit einbringen, wenn ihr Karrierestart offiziell beginnt.

„Wir haben den Anspruch, digitaler Vorreiter in der Branche zu sein, das gilt auch dann abseits unseres Kerngeschäfts, wenn in Zeiten wie diesen unsere neuen Auszubildenden starten, um uns auf dem Weg zur Nummer eins im deutschen Möbelhandel zu unterstützen“, sagt Alois Kobler, CEO XXXLutz Deutschland: „Innerhalb weniger Wochen ist es uns gelungen, ein digitales Event der Superlative für unsere neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die Beine zu stellen.“ Am Freitag, 11. September 2020, überträgt XXXLutz das Digital-Event auf seinen Kanälen bei Facebook und YouTube per öffentlichem Livestream.

Gleich drei TV-Studios bilden die Schaltzentrale

„Schaltzentrale“ für das Streaming-Event mit modernster Übertragungs- und Vernetzungstechnik werden am 11. September 2020 gleich drei TV-Studios in der Deutschlandzentrale von XXXLutz in Würzburg sein, von dort aus wird Alois Kobler die Neueinsteiger begrüßen, ehe sich alle Teilnehmer aus den 48 Filialstandorten, den angeschlossenen Servicecentern und der Zentrale daran machen, selbst in die virtuelle Welt einzutauchen: So stehen unterschiedliche Wettbewerbe an, knifflige Aufgaben sind zu lösen und der Spaß beim virtuellen Gaming an Konsolen wird auch nicht zu kurz kommen. Die Sieger der jeweiligen Wettbewerbe – darunter eine Schnippel-Challenge auf dem iPad gegen den Gastronomie-Chef – treten in der finalen Runde gegen Führungskräfte an und können Preise aus der digitalen Welt, wie etwa Nintendo-Switch-Konsolen, JBL-Bluetooth-Lautsprecher und iPads gewinnen.

Trotz Corona-Pandemie: Wieder 1.000 neue Azubis

Die XXXLutz Unternehmensgruppe hatte zuletzt auch die schwierige Phase des Lockdowns genutzt, um nochmals digitaler zu werden – vor allem auch im Bereich der Schulungen und Weiterbildungen sowie der Ausbildung. „Wir haben analoge und digitale Welten in unserem Unternehmen weiter verzahnt, die persönliche Schulung wird mittlerweile durch Apps ergänzt, auch kommen vermehrt komplett webbasierende Programme zum Tragen, die unseren Kolleginnen und Kollegen eine höchst mögliche Flexibilität hinsichtlich Zeit und Ort garantieren. Die Rückmeldungen sind überwältigend“, sagt Kobler voller Vorfreude auf das Digital-Event für die rund 1.000 Auszubildenden, die XXXLutz auch in diesem Jahr wiedereinstellt: „Weil für uns klar ist, dass wir für unser Unternehmen ausbilden – und wir Großes vorhaben.“


zum Seitenanfang

zurück