Zeyko-Insolvenz
Doch keine Eigenverwaltung

Foto: Zeyko

Ende November musste die BES Zeyko Küchenmanufaktur GmbH einen Insolvenzantrag stellen. Nun wurde die Umwandlung der ursprünglich genehmigten Eigenverwaltung in ein Regelverfahren beantragt. Dies sei zur Sicherstellung der Betriebsfortführung und der Finanzierung notwendig gewesen. Dem erneuten Antrag wurde inzwischen stattgegeben.

Mit Beschluss des Amtsgerichts Villingen-Schwenningen wurde deshalb die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet und Rechtsanwalt Dr. Philipp Grub, Kanzlei Grub Brugger  Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, Reinsburgstraße 27, 70178 Stuttgart, zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Der Geschäftsbetrieb des Unternehmens wird im Rahmen der vorläufigen Insolvenzverwaltung vollumfänglich fortgeführt. Die bisherigen Ansprechpartner bei der BES Zeyko Küchenmanufaktur GmbH sind dabei weiterhin für die Geschäftspartner jederzeit erreichbar.


zum Seitenanfang

zurück