BESOCIAL

Im Juli 2018 gründeten Benjamin Homann und Serge Klopotnoj die Firma BeSocial. Unternehmensziel ist die Beratung und Entwicklung von Unternehmen im Zeitalter der Digitalisierung. Im Jahr 2019 entwickelt sich eine Fokussierung auf die Möbel- und Küchenbranche.

Mit einem bis dahin so nicht gekannten Vertriebssystem gelingt es BeSocial, für seine Partner über die sozialen Medien reale neue Kunden und Mehrumsätze im sechsstelligen Bereich pro Monat zu erzielen. Die Folge: das Erfolgskonzept spricht sich in der Branche schnell herum. Mehr als 100 Möbelhäuser und Küchenstudios nutzen den Vertriebsservice von BeSocial.
Das Wachstum in den Jahren 2020 und 2021 ist rasant. Aus einem „Homeoffice“ ist in weniger als drei Jahren ein Unternehmen mit mehr als 60 Festangestellten geworden, die am Firmensitz in der Bochumer Springorumallee 2 auf 1.100 Quadratmetern im Interesse der Kunden von BeSocial tätig sind.

Im Recruiting setzt BeSocial neue Maßstäbe und entwickelt einen modernen
Recruiting-Prozess, der sich die Möglichkeiten der sozialen Medien zunutze macht
und es den Partnerfirmen und BeSocial selbst ermöglicht Vakanzen schnell zu
besetzen.
Auch dieses Konzept erweist sich für die Branche als bahnbrechend. Mittlerweile
wird dieses Recruiting-Konzept auch Unternehmen anderer Branchen angeboten.

Schritt 1: Erstkontakt
Anhand von zielgruppenspezifischen Facebook- und Instagram-Kampagnen treffen wir auf zahlreiche potenzielle Bewerber.

Diese werden über den Facebook- und Instagram-Account Ihres Möbelhauses auf das Stellenangebot aufmerksam gemacht.

Vorteil: Durch die Nutzung sozialer Medien wird sowohl die Aufmerksamkeit von aktiv Suchenden als auch von Berufstätigen, die sich einen Wechsel vorstellen können, erregt.

Schritt 2: 60-Sekunden-Bewerbung

Unsere innovative Methode beschränkt die Hürde der Kontaktaufnahme auf ein Minimum, um eine vielzahl an Bewerbern zu generieren.

Ohne Anschreiben. Ohne Lebenslauf. Ohne EDV-Vorkenntnisse. Von überall und zu jeder Zeit.
Das Ergebnis sind zahlreiche Bewerbungen von potenziellen Mitarbeiter*Innen für Ihr Unternehmen.

Schritt 3: Bewerbungsprozess

Das erfahrene BeSocial-Team nimmt kurze Zeit nach Eingang der Bewerbung im Namen Ihres Möbelhauses/Küchenstudio Kontakt mit den Bewerbern auf.

In einem Telefoninterview werden wir dann alle relevanten Informationen über den Bewerber erfragen und anschließend evaluieren, ob dieser Ihre Anforderungen an die zu besetzende Stelle erfüllt.

Wenn dieser Fall eintritt erfolgt die Übermittlung der detaillierten Daten des
Bewerbers:

➢ Kontaktdaten des Bewerbers
➢ Frühestes Eintrittsdatum
➢ Aktuelle Beschäftigung
➢ gewünschtes Arbeitszeitmodell
➢ Grund für den Wechsel des Arbeitgebers
➢ Werdegang
➢ diverse Informationen über den Bewerber, die sich im Gespräch heraus
kristallisieren

Schritt 4: Übergabe des Bewerbers an Sie

Sie bekommen zahlreiche qualifizierte Bewerber vermittelt, die in der gemeinsamen Cloud-Tabelle jederzeit abrufbar sind.

Wichtig: Die Bewerber müssen schnellstmöglich von Ihnen angerufen und zum persönlichen Gespräch eingeladen werden! Gute Bewerber sind sehr gefragt auf dem Markt und dementsprechend schnell in einem neuen
Arbeitsverhältnis.

Die endgültige Entscheidung zur Einstellung des Bewerbers liegt bei Ihnen.

Schritt 1: Leadgenerierung
Anhand von zielgruppenspezifischen Facebook- und Instagram-Kampagnen generieren wir hunderte Leads und potentielle Kunden, die auf der Suche nach einer neuen Küche sind.

Die Interessenten werden über den Facebook- und Instagram-Account des jeweiligen Möbelhauses generiert.

Schritt 2: Kontaktaufnahme & Terminierung
Das erfahrene Team von BeSocial nimmt kurzfristig Kontakt mit den Interessenten auf und nimmt eine professionelle Vorqualifizierung im Namen Ihres Möbelhauses/Küchenstudios vor.

Wenn ernsthaftes Interesse besteht, die Küche zeitnah benötigt wird und ausreichend Budget vorhanden ist, vereinbart BeSocial ein Planungsgespräch mit einem Berater vor Ort.

Schritt 3: Terminübermittlung
Sie erhalten einen perfekt vorbereiteten Termin:
➢ Kontaktdaten des Interessenten
➢ Datum des Termins
➢ Maße der Küche inklusive Budgetrahmen
➢ individuelle Vorstellungen und Wünsche
➢ Kaufmotiv
➢ abschlussrelevante Zusatzinformationen (z.B. vorliegendes Angebot vom Mitbewerber)

Schritt 4: Terminerinnerung
Einen Tag vor dem Termin werden alle Interessenten von uns kontaktiert, an den Termin erinnert und auf das Beratungsgespräch vorbereitet.

Die Erscheinungsquote und Vorfreude werden hierdurch entscheidend beeinflusst.

Nachhaltiger Effekt unseres Leistungspaketes: Sowohl die Anzahl der Beratungsgespräche als auch die Abschlussquote steigen nachweislich an!

Galerie


Beiträge

Experten Beitrag Möbel Zurbrüggen kann endlich wieder mehr Auszubildende einstellen - Social Media macht es möglich

BESOCIAL
Möbel Zurbrüggen kann endlich wieder mehr Auszubildende einstellen - Social Media macht es möglich

Landauf, landab die gleiche Problematik im Handel. Händeringend suchen die Unternehmen geeignetes Personal. Längst nicht nur Verkäufer, die …

Experten Beitrag Wie Möbelstadt Sommerlad sieben Küchenverkäufer in sechs Wochen einstellen konnte

BESOCIAL
Wie Möbelstadt Sommerlad sieben Küchenverkäufer in sechs Wochen einstellen konnte

Die Wirtschaftsteile aller deutschen Zeitungen kennen derzeit nur ein Thema: Der Personalmangel in nahezu allen Bereichen ist eklatant und bremst allerorten …