PAIDI Möbel GmbH

PAIDI Kindermöbel. Das gute Gefühl.

Mit einem kleinen Bett fing alles an: In den 1930er Jahren brachte PAIDI das erste seriengefertigte Babybettchen auf den Markt. Durch seine clevere Konstruktion konnte es mit dem Kind und seinen Entwicklungsschritten und Bedürfnissen mitwachsen. Diese Wandelbarkeit wird bis heute in allen PAIDI Produktkategorien gelebt:  So begleiten PAIDI Möbel kleine Menschen beim Großwerden.

Im modernen, 60.000 qm großen Produktionswerk im oberfränkischen Hafenlohr werden Baby-, Kinder- und Jugendmöbel sowie ergonomische Kinderschreibtische und Accessoires hergestellt.

Heute steht das Traditionsunternehmen für trendiges Möbeldesign mit höchsten Maßstäben an Qualität, Sicherheit und Nachhaltigkeit. Zahlreiche Gütesiegel belegen den Stellenwert und die Bedeutung der Marke PAIDI. Jüngstes Beispiel ist die Auszeichnung durch die ZEIT-Verlagsgruppe und Dr. Florian Langenscheidt zur „Marke des Jahrhunderts“: PAIDI steht für DAS Kindermöbel.

Inspirierendes rund ums Babyzimmer erwartet Eltern, und alle die es werden in der PAIDI Babyworld: neue Wohntrends und Zauberhaftes zum Wohlfühlen, Ideenreiches und Praktisches im ganzen Babyzimmer – von der Wickelkommode über Babys erstes Bettchen bis zum Kleiderschrank … und dazu viel schicker Stauraum.

So vielseitig und unterschiedlich die einzelnen Babyzimmer-Programme auch sind, eines haben sie alle gemeinsam: die Bettchen sind mit einem 4-fach verstellbaren Federleistenrost ausgestattet. Wenn das Baby noch ganz klein ist, liegt es oben – und die Eltern können es rückenschonend hineinlegen und herausnehmen. Wird das Kind größer und aktiver, wandert die Liegefläche stufenweise nach unten. Und im Krabbelalter kann das Kind dann dank der herausnehmbaren Schlupfsprossen selbstständig raus- und wieder hineinklettern.

Ein PAIDI Babyzimmer hat die Zukunft eingebaut: So wird beispielsweise die Kommode ohne Wickelaufsatz zum schicken Stauraumwunder. Und das Babybett lässt sich mit dem Sicherheits-Set umbauen. Mit einer kleinen Leiter ergänzt wird die „Juniorstufe“ zum ersten kleinen Bett wie für die Großen … oder auch zum gemütlichen Kindersofa.

Nahezu alle Programme aus der Babyworld können mit Betten und Möbeln aus der Kidsworld erweitert werden.

Wenn das Kind fürs Babybettchen zu klein geworden ist, kommt die Kidsworld! Viele Programme aus der PAIDI Babyworld finden hier ihre Fortsetzung und Ergänzung: mit einer unglaublichen Auswahl an Spiel, Hoch- und Etagenbetten, die mit tollen Zelten, Kissen und weiteren Textilien ganz individuell gestaltet werden können. Dazu gibt es jede Menge Ausbaumöglichkeiten und Erweiterungen: ob Rutsche, Kletterwand, Spielmatte oder Schreibtisch. Auch an die Sicherheit ist gedacht – beispielsweise mit durchdachtem Rausfallschutz oder Sicherheitssets, die im Dunkeln nachleuchten.

Ein weiteres Highlight für viel Gestaltungsspielraum ist das universell kombinierbare Tiny House: die farbigen Dachschindeln, Fenster- und Wandpaneele machen es zum ersten Eigenheim!

Ebenfalls ganz auf die Bedürfnisse unserer Kleinen ausgerichtet ist die Sitzgruppe Fritzi: Ein flexibel nutzbarer Tisch und Polster in 2 Sitzhöhen bringen „Wohnzimmer-Feeling“ ins Kinderzimmer.

Mit der Schulzeit beginnt eine neue, aufregende Phase – und das Kind braucht einen Platz, zum (digitalen und analogen) Lernen und Lesen ebenso wie zum Malen, Basteln und Kreativsein. Die PAIDI Schoolworld bietet die optimale Umgebung dazu: ergonomische Schülerschreibtische mit durchdachten Details. Und perfekt dazu kombinierbare, auf den wachsenden Kinderrücken abgestimmte Stühle und Hocker, die zum gesunden aktiven Sitzen animieren.

Bereits seit 2016 produziert PAIDI – als erster Kindermöbelhersteller – klimaneutral. Als Mitglied der Allianz für Entwicklung und Klima unterstützt das Unternehmen Projekte zur Aufforstung und zum Ausbau regenerativer Ideen. So erreicht PAIDI die höchste Stufe des Klimapakts der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM).

Alle PAIDI Möbel sind giftfrei lackiert und so emissionsarm, dass sie in die beste Emissionsklasse „A“ der Deutschen Gütegemeinschaft eingestuft sind und den „Blauen Engel“ tragen dürfen.

Zur Nachhaltigkeit zählt für PAIDI auch die Langlebigkeit und lange Einsatzzeit seiner Möbel. 5 Jahre Produktgarantie stehen für das PAIDI Qualitätsversprechen, ebenso wie das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit.

Alle PAIDI Katalog-Programme sind mit 5 Jahren Nachkaufgarantie ausgestattet. So können die Betten, Schränke und Kommoden immer wieder umgestaltet und ergänzt werden – vom Traum-Raum fürs Baby bis zum Jugendzimmer.

PAIDI Kindermöbel. Das gute Gefühl.


Beiträge

Experten Beitrag Nachhaltigkeit im Kinderzimmer

PAIDI Möbel GmbH
Nachhaltigkeit im Kinderzimmer

Für den Kindermöbelhersteller PAIDI fängt Nachhaltigkeit schon beim Design an. Mit viel Liebe zum Detail entwickeln die hauseigenen Designer …

PAIDI Möbel GmbH
Relaunch der Homepage

Hafenlohr. Der Hafenlohrer Kindermöbelspezialist Paidi hat seine Online-Präsenz überarbeitet und präsentiert nun die Website www.paidi.de im modernen Design und informiert Besucher zu allen Produkten der „Paidi Babyworld“, „Kidsworld“ und „Schoolworld“.

Weiterlesen …