PAIDI Möbel GmbH

PAIDI Kindermöbel. Das gute Gefühl.

Mit einem kleinen Bett fing alles an: In den 1930er Jahren brachte PAIDI das erste seriengefertigte Babybettchen auf den Markt. Durch seine clevere Konstruktion konnte es mit dem Kind und seinen Entwicklungsschritten und Bedürfnissen mitwachsen. Diese Wandelbarkeit wird bis heute in allen PAIDI Produktkategorien gelebt:  So begleiten PAIDI Möbel kleine Menschen beim Großwerden.

Im modernen, 60.000 qm großen Produktionswerk im oberfränkischen Hafenlohr werden Baby-, Kinder- und Jugendmöbel sowie ergonomische Kinderschreibtische und Accessoires hergestellt.

Heute steht das Traditionsunternehmen für trendiges Möbeldesign mit höchsten Maßstäben an Qualität, Sicherheit und Nachhaltigkeit. Zahlreiche Gütesiegel belegen den Stellenwert und die Bedeutung der Marke PAIDI. Jüngstes Beispiel ist die Auszeichnung durch die ZEIT-Verlagsgruppe und Dr. Florian Langenscheidt zur „Marke des Jahrhunderts“: PAIDI steht für DAS Kindermöbel.

Inspirierendes rund ums Babyzimmer erwartet Eltern, und alle die es werden in der PAIDI Babyworld: neue Wohntrends und Zauberhaftes zum Wohlfühlen, Ideenreiches und Praktisches im ganzen Babyzimmer – von der Wickelkommode über Babys erstes Bettchen bis zum Kleiderschrank … und dazu viel schicker Stauraum.

So vielseitig und unterschiedlich die einzelnen Babyzimmer-Programme auch sind, eines haben sie alle gemeinsam: die Bettchen sind mit einem 4-fach verstellbaren Federleistenrost ausgestattet. Wenn das Baby noch ganz klein ist, liegt es oben – und die Eltern können es rückenschonend hineinlegen und herausnehmen. Wird das Kind größer und aktiver, wandert die Liegefläche stufenweise nach unten. Und im Krabbelalter kann das Kind dann dank der herausnehmbaren Schlupfsprossen selbstständig raus- und wieder hineinklettern.

Ein PAIDI Babyzimmer hat die Zukunft eingebaut: So wird beispielsweise die Kommode ohne Wickelaufsatz zum schicken Stauraumwunder. Und das Babybett lässt sich mit dem Sicherheits-Set umbauen. Mit einer kleinen Leiter ergänzt wird die „Juniorstufe“ zum ersten kleinen Bett wie für die Großen … oder auch zum gemütlichen Kindersofa.

Nahezu alle Programme aus der Babyworld können mit Betten und Möbeln aus der Kidsworld erweitert werden.

Wenn das Kind fürs Babybettchen zu klein geworden ist, kommt die Kidsworld! Viele Programme aus der PAIDI Babyworld finden hier ihre Fortsetzung und Ergänzung: mit einer unglaublichen Auswahl an Spiel, Hoch- und Etagenbetten, die mit tollen Zelten, Kissen und weiteren Textilien ganz individuell gestaltet werden können. Dazu gibt es jede Menge Ausbaumöglichkeiten und Erweiterungen: ob Rutsche, Kletterwand, Spielmatte oder Schreibtisch. Auch an die Sicherheit ist gedacht – beispielsweise mit durchdachtem Rausfallschutz oder Sicherheitssets, die im Dunkeln nachleuchten.

Ein weiteres Highlight für viel Gestaltungsspielraum ist das universell kombinierbare Tiny House: die farbigen Dachschindeln, Fenster- und Wandpaneele machen es zum ersten Eigenheim!

Ebenfalls ganz auf die Bedürfnisse unserer Kleinen ausgerichtet ist die Sitzgruppe Fritzi: Ein flexibel nutzbarer Tisch und Polster in 2 Sitzhöhen bringen „Wohnzimmer-Feeling“ ins Kinderzimmer.

Mit der Schulzeit beginnt eine neue, aufregende Phase – und das Kind braucht einen Platz, zum (digitalen und analogen) Lernen und Lesen ebenso wie zum Malen, Basteln und Kreativsein. Die PAIDI Schoolworld bietet die optimale Umgebung dazu: ergonomische Schülerschreibtische mit durchdachten Details. Und perfekt dazu kombinierbare, auf den wachsenden Kinderrücken abgestimmte Stühle und Hocker, die zum gesunden aktiven Sitzen animieren.

Bereits seit 2016 produziert PAIDI – als erster Kindermöbelhersteller – klimaneutral. Als Mitglied der Allianz für Entwicklung und Klima unterstützt das Unternehmen Projekte zur Aufforstung und zum Ausbau regenerativer Ideen. So erreicht PAIDI die höchste Stufe des Klimapakts der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM).

Alle PAIDI Möbel sind giftfrei lackiert und so emissionsarm, dass sie in die beste Emissionsklasse „A“ der Deutschen Gütegemeinschaft eingestuft sind und den „Blauen Engel“ tragen dürfen.

Zur Nachhaltigkeit zählt für PAIDI auch die Langlebigkeit und lange Einsatzzeit seiner Möbel. 5 Jahre Produktgarantie stehen für das PAIDI Qualitätsversprechen, ebenso wie das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit.

Alle PAIDI Katalog-Programme sind mit 5 Jahren Nachkaufgarantie ausgestattet. So können die Betten, Schränke und Kommoden immer wieder umgestaltet und ergänzt werden – vom Traum-Raum fürs Baby bis zum Jugendzimmer.

PAIDI Kindermöbel. Das gute Gefühl.


Beiträge

Trennung von Geschäftsführer Roland Mayer

Paidi
Trennung von Geschäftsführer Roland Mayer

Hafenlohr. Geschäftsführer Roland Mayer verlässt das Traditionsunternehmen Paidi mit sofortiger Wirkung aufgrund von Differenzen bezüglich der strategischen Ausrichtung.

Weiterlesen …
Marke des Jahrhunderts

Paidi
Marke des Jahrhunderts

Hafenlohr. Die Fachjury der Zeit-Verlagsgruppe und des Verlegers Dr. Florian Langenscheidt kürt Paidi zur Marke des Jahrhunderts.

Weiterlesen …
Mario Pape folgt Thomas Möller

Paidi
Mario Pape folgt Thomas Möller

Hafenlohr. Thomas Möller (60) verlässt zum 31. Dezember 2021 nach elf Jahren als Geschäftsführer Technik das Traditionsunternehmen Paidi und beendet seine aktive Zeit. Ihm folgt Mario Pape (51), der langjährige Erfahrung in der Möbelbranche mitbringt.

Weiterlesen …
Relaunch der Homepage

PAIDI Möbel GmbH
Relaunch der Homepage

Hafenlohr. Der Hafenlohrer Kindermöbelspezialist Paidi hat seine Online-Präsenz überarbeitet und präsentiert nun die Website www.paidi.de im modernen Design und informiert Besucher zu allen Produkten der „Paidi Babyworld“, „Kidsworld“ und „Schoolworld“.

Weiterlesen …
Viel Spaß und Spiel – und natürlich guter Schlaf

Paidi – Neue Programme
Viel Spaß und Spiel – und natürlich guter Schlaf

Paidi, Kindermöbelspezialist aus dem fränkischen Hafenlohr, trifft mit seinen aktuellen Neuheiten den Nerv der Zeit.

Tiny Houses sind in aller Munde – Paidi hat diesen Wohntrend spielerisch aufgegriffen und ein Bettenprogramm mit Dachgiebel für Kinder entwickelt.

Weiterlesen …

Paidi
Engagement für den Klimaschutz

Fürth/Hafenlohr. Paidi bleibt „Klimaneutraler Möbelhersteller“. Zum fünften Mal hat das Unternehmen aus Hafenlohr im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart jetzt seine CO2-Emissionen analysiert und durch den Erwerb von Klimaschutzzertifikaten kompensiert.

Weiterlesen …

Paidi
Gesund Hausaufgaben machen

Köln. Paidi setzt seit Jahren auf das Konzept der mitwachsenden und ergonomischen Schreibtische und -stühle, um das Lernen zu erleichtern und Haltungsschäden vorzubeugen. Nun erweitert das Unternehmen sein Angebot und bietet Kindern mit dem „TIO Sitness“die Möglichkeit, bei den Hausaufgaben in Bewegung zu bleiben und den Rücken zu trainieren.  Gerade kleine Schulkinder haben einen großen Bewegungsdrang. Hieß es früher noch „sitz gerade“, lautet die Aufforderung heute, in …

Weiterlesen …

Paidi
Ehrung für langjährige Mitarbeit

Hafenlohr. Langjährige Treue und Tradition werden bei dem Kinder- und Jugendmöbelhersteller Paidi aus Hafenlohr wertgeschätzt. Im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier ehrten die drei Geschäftsführer Roland Mayer, Thomas Möller und Andreas Reiter langjährige Mitarbeiter und bedankten sich für ihr jahrzehntelanges Engagement und ihre Mitarbeit.   Für zehn Jahre Betriebszugehörigkeit wurden Markus Krug und Luca D’Adamo geehrt. Bereits 25 Jahre kann sich Paidi auf die Arbeit von Karina …

Weiterlesen …

Paidi – Neue Programme
Vielfältige Funktionsmöbel

„Oscar“ von Paidi lässt keine Einrichtungswünsche offen

„Mit Paidi Möbeln sollen sich Kinder vom ersten Tag bis ins Jugendalter wohlfühlen“, erklärt Paidi- Geschäftsführer Roland Mayer, „da zählen neben schöner Optik natürlich auch nachhaltige Qualität und vielfältige Variationsmöglichkeiten.“ Ein absolutes Highlight in dieser Hinsicht ist das neue, zur Hausmesse in seiner ganzen Bandbreite gezeigte Baby-, Kinder- und Jugendprogramm „Oscar“. Mit „Oscar“ hält der reduzierte und gemütliche …

Weiterlesen …

Paidi – Neue Programme
Raum und Sicherheit für den Nachwuchs

„Unsere Paidi Möbel begleiten Familien vom ersten Tag im Leben der Kleinen bis ins Jugendalter“, so Paidi Geschäftsführer Roland Mayer auf der Kind + Jugend in Köln. „Da zählen neben schöner Optik natürlich die Qualität und Variationsmöglichkeiten.“ Deshalb hat der unterfränkische Hersteller sein Sortiment mit dem Programm „Oscar“, dem Möbelprogramm „Benne“ und dem Laufgitter „Scotty“  noch einmal erweitert. Eckkleiderschrank …

Weiterlesen …

Paidi
Als „Klimaneutraler Hersteller“ rezertifiziert

Fürth/Hafenlohr. Der Kindermöbelhersteller Paidi wurde von der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) erfolgreich als „Klimaneutraler Möbelhersteller“ rezertifiziert. 2016 ist das Unternehmen dem DGM-Klimapakt beigetreten und hat seither jedes Jahr seinen gesamten CO2-Fußabdruck mit dem Kauf von Zertifikaten in klimafreundlichen Projekten kompensiert. „Es freut uns sehr, dass sich PAIDI seit 2016 dem Klimaschutz verschrieben hat und seitdem seine CO2-Emissionen bilanziert und klimaneutral gestaltet“, so …

Weiterlesen …

Ausbildungsbeginn bei Paidi
Neue Lehrlinge ab September 2019 in Hafenlohr

Hafenlohr. Am 2. September starteten sechs neue Lehrlinge beim Kinder- und Jugendmöbelhersteller Padi. Ihr Ausbildungsleiter Roland Schreck hieß sie herzlich willkommen. Alle Kollegen freuen sich auf die neuen Gesichter und wünschen den neuen Mitarbeitern eine erfolgreiche und spannende Zeit. Die neuen Angestellten werden zu Industriekauffrau und -kaufmann sowie zum Fachlageristen ausgebildet. Drei Jahre lang durchlaufen die Auszubildenden Lena Schital, Robin Pachl, Angelina Geeb, Michelle Hepp, Yannick Hablawetz und Josua Seitz die …

Weiterlesen …

Paidi
Große Personalrochade

Hafenlohr. Beim Kinder- und Jugendmöbelhersteller Paidi dreht sich das Personalkarussell: Udo Groene (65) verlässt zum 30.06.2019 nach 22 Jahren als Geschäftsführer Vertrieb und Marketing das Traditionsunternehmen und tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Ihm folgt Roland Mayer (53) nach, der bereits seit 2014 Vertriebs- und Exportleiter bei Paidi ist. Zum 1. April 2019 übernimmt Falk Thies (54) die Vertriebsleitung. Dies teilt das Unternehmen heute in einer Pressemeldung mit. Groene kam vor mehr als zwei Jahrzehnten in einer …

Weiterlesen …

Paidi – Neue Programme
Erfolgsprogramm erweitert

Paidi setzt mit „Sten“ auf die Trendfarbe Grau – vom Baby- bis ins Jugendzimmer

War früher die Farbe Grau im Kinderzimmer als zu trist und kalt verpönt, ist sie jetzt auf dem Vormarsch. Grautöne liegen nicht nur für Wohn-, Ess- oder Schlafzimmer im Trend, sondern finden Einzug in die Zimmer der Kleinsten und Kleinen. Mit dem Kinderzimmerprogramm „Sten“ bewies das Traditionsunternehmen vor einem Jahr einmal mehr sein Gespür für Kinderzimmermöbel, die formale, zeitlose Modernität mit optischen Highlights vereinen. Und nun wird „Sten“ erwachsen. Paidi erweitert sein …

Weiterlesen …

Paidi – Neue Programme
Hygge-Wohndesign für die Kleinen

„Vincent“ von Paidi kombiniert Naturverbundenheit mit Kontrasten

Modernes Design, verbunden mit Gemütlichkeit und Wärme von Holzoptik – das bietet das neue Programm „Vincent“ in Eiche-Springfield-Dekor mit kontrastreichen Akzenten in Grafitgrau.   Die Möbel des neuen Babyzimmerprogramms „Vincent“ erinnern nicht nur formal, sondern auch aufgrund der modern-urbanen Farbstellung an nordisches Design. „Wir schaffen dank der geradlinigen Optik der Möbel, die durch die Asymmetrie der Regale, die grafitfarbenen Griffe und die abgeschrägten …

Weiterlesen …

Paidi
Die „Neuen“ bei Paidi

Hafenlohr. Am 3. September war es wieder soweit: Vier junge Menschen begannen ihre Ausbildungszeit beim Hafenlohrer Kinder- und Jugendmöbelhersteller Paidi und absolvierten ihren ersten Arbeitstag. Ihr Ausbilder Roland Schreck (Verkaufs- und Ausbildungsleiter) hieß die neuen Auszubildenden herzlich willkommen und wünschte ihnen für die nächsten drei Jahre eine interessante und lehrreiche Zeit im Unternehmen. Nach der Begrüßung folgte erst einmal eine informative Führung durch das Unternehmen. Nach der …

Weiterlesen …

Paidi – Neue Programme
Elegante Leichtigkeit in Grau

Mit „Sten“ ist Paidi ein besonderes Highlight gelungen

Das neue Kinderzimmerprogramm „Sten“ verbindet nordisch inspiriertes Design mit der Trendfarbe Grau. Damit beweist das Traditionsunternehmen Paidi einmal mehr sein Gespür für Kinderzimmermöbel, die formal zeitlose Modernität mit optischen Highlights vereinen. Dass sie darüber hinaus funktional, sicher und mitwachsend sind, versteht sich natürlich von selbst. „Grau ist eine neutrale Farbe für Jungs und Mädchen und sorgt optisch für Ruhe, Klarheit und Ordnung. Wir denken: Es ist Zeit, diesen …

Weiterlesen …

Paidi – Neue Programme
Nordisch inspiriertes Design

Paidi setzt mit „Sten“ auf Trendfarbe Grau im Kinderzimmer

Grautöne liegen nicht nur für Wohn-, Ess- oder Schlafzimmer im Trend, sondern finden nun Einzug auch in die Zimmer der Kleinsten und Kleinen. Mit dem neuen Programm „Sten“ beweist Paidi einmal mehr sein Gespür für Kinderzimmermöbel, die formale, zeitlose Modernität mit optischen Highlights vereinen. Dass sie darüber hinaus funktional, sicher und mitwachsend sind, versteht sich natürlich von selbst. Das neue Programm „Sten“ überzeugt durch seine modern-harmonische Farbstellung in …

Weiterlesen …