Home24
Weiter hohe Auftragseingänge

Die Geschäftsführung von Home24 freut sich über weiterhin gute Geschäfte (v.l.n.r.): Johannes Schaback, Brigitte Wittekind und Marc Appelhoff. Foto: Home24

Home24 meldet für den November sowohl starke Auftragseingänge als auch Rentabilitätsverbesserungen, die der kürzlich angehobenen Prognose für das Geschäftsjahr 2020 entsprechen. Getragen wurde das Wachstum im November von einem erfolgreichen „Best Month“, den Home24 rund um den Black Friday in Europa ausgerufen hatte. Da sich die Verbraucher auf die anstehenden Festtage vorbereiten, waren die fünf meistverkauften Artikel in diesem Jahr Esszimmerstühle.

Die anhaltend starke Kursentwicklung der Home24-Aktie und die daraus resultierende gestiegene Marktkapitalisierung sowie Liquidität des Streubesitzes in den letzten Quartalen, wurde von der Deutschen Börse gewürdigt. Zum 21. Dezember 2020 wird Home24 in den SDAX-Index der Deutschen Börse aufgenommen.

„Wir blicken zuversichtlich auf die enormen Marktchancen im Home & Living E-commerce. Deshalb erhöhen wir unsere Wachstumsambitionen und stellen gleichzeitig die strukturelle Profitabilität unseres Geschäftsmodells unter Beweis. Es freut uns, dass sich unsere Fortschritte beginnen auszuzahlen und zur Aufnahme in den deutschen SDAX geführt haben. Dies ist vor allem ein Beleg für die großartige Arbeit des gesamten home24-Teams und unserer Partner“, so Marc Appelhoff, CEO von Home24.

Das Unternehmen verfolgt weiterhin mögliche Optionen, um seine Bilanzstruktur zu stärken und die Potenziale des Home & Living-Markts auszuschöpfen. Dazu gehören auch Kapitalmarktoptionen in Brasilien für die Tochtergesellschaft Mobly S.A.. Home24 betreibt das Geschäft auf dem brasilianischen Markt unter der Marke „Mobly“ durch ihre Tochtergesellschaft Mobly S.A.. Um eine mögliche, zukünftige Börsennotierung vorzubereiten, reichte Mobly S.A. erste Unterlagen ein. Aufgrund der brasilianischen Kapitalmarktvorschriften wäre Februar 2021 der früheste Zeitraum für einen möglichen IPO. Die finanziellen Mittel aus einem potentiellen brasilianischen Börsengang würden in erster Linie dazu verwendet, die Wachstumsstrategie in Lateinamerika unabhängig von der Finanzierung durch die Home24 SE zu beschleunigen.


zum Seitenanfang

zurück