Märkte

Gesamtverband Deutscher Holzhandel
Startet Furnierumfrage 2019

Berlin. Bereits seit 15 Jahren führt die Fachabteilung Furniere im Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) eine regelmäßige Furnierumfrage durch. Interessierte Unternehmen können noch bis zum 30. September an der Umfrage teilnehmen. Befragt werden mehr als 300 Unternehmen, die sich mit Herstellung, Handel und Verarbeitung von Furnier beschäftigen. Die Umfrage richtet sich somit zum Beispiel auch an Möbelwerke, Kantenhersteller, Plattenhersteller, Fixmaßunternehmen und Fußbodenhersteller. Durch die breite …

Weiterlesen …

VDM lanciert RAL-Siegel „made in Germany“:
Orientierung für den Verbraucher

Bad Honnef. Unser Top Thema vor den Herbstmessen: Der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) bringt in enger Partnerschaft mit der Gütegemeinschaft Möbel (DGM) ein RAL-Gütezeichen für Möbel aus deutscher Produktion auf den Markt. Über die Hintergründe und Chancen eines solchen Siegels für Möbel aus nachweislich heimischer  Fertigung sprach der MÖBELMARKT bereits im Vorfeld in Bad Honnef mit Jan Kurth, Hauptgeschäftsführer des VDM und zukünftiger Geschäftsführer der …

Weiterlesen …

Holzindustrie
Umsatz im 1. Halbjahr um 1,5 Prozent unter Vorjahr

Bad Honnef. Nach fünf Jahren kontinuierlichen Wachstums musste die deutsche Holzindustrie im ersten Halbjahr 2019 erstmals einen leichten Umsatzrückgang verkraften. „Von Januar bis Juni lag der Umsatzwert bei rund 18 Mrd. Euro und damit um 1,5% unter Vorjahresniveau. Vor dem Hintergrund der spürbaren Verlangsamung des Wirtschaftswachstums in Deutschland und der zunehmenden Eintrübung der außenwirtschaftlichen Rahmenbedingungen gehen wir auch für das Gesamtjahr 2019 von einem negativen Ergebnis aus“, so Jan Kurth, …

Weiterlesen …

BMK-Konjunkturumfrage
Zufriedener Küchenfachhandel

Düsseldorf. Die jüngste Konjunkturumfrage des Bundesverbandes Mittelständischer Küchenfachhandel (BMK) signalisiert, dass der Küchenfachhandel insgesamt zufrieden mit der wirtschaftlichen Entwicklung im ersten Halbjahr 2019 ist. Die positive Gesamtentwicklung der vergangenen Jahre setze sich damit auch unter sich eintrübenden welt- und volkswirtschaftlichen Bedingungen ungebrochen fort. Getragen werde die anhaltend hohe Auftragslage laut BMK durch die steigenden Zahlen im Wohnungsneubau sowie dem noch insgesamt positiven Konsumklima im …

Weiterlesen …

BVDM-Präsident Hans Strothoff im Sommer-Interview:
Große Herausforderungen

Traditionell nimmt BVDM-Präsident Hans Strothoff im großen Sommer-Interview mit dem MÖBELMARKT Stellung zur aktuellen Lage in der Möbelbranche. Gewohnt klare Worte findet Hans Strothoff diesmal zu den Themen Nachhaltigkeit, dem Label „Made in Germany“, der Konzentration der Verbundgruppen sowie Rabattwerbung und Logistik. Das große Sommer-Interview lesen Sie in der September-Ausgabe des MÖBELMARKT, die gerade erschienen

Weiterlesen …

Markt für Haushaltskleingeräte
Nachfrage steigt

Nürnberg. Haushaltskleingeräte sind weiter gefragt: Der globale Markt (ohne Nordamerika) für dieses Segment wuchs im ersten Halbjahr 2019 um 9,3 Prozent auf ein Gesamtvolumen von 24,3 Mrd. Euro. Das teilte die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) heute mit. Haupttreiber und für einen wesentlichen Teil der Wachstumsdynamik verantwortlich sind im Markt für Haushaltskleingeräte demnach nur wenige Segmente. Die fünf wichtigsten (Staubsauger, Geräte zur Zubereitung von Lebensmitteln und Heißgetränken, …

Weiterlesen …

Markt für Haushaltsgroßgeräte
Gutes erstes Halbjahr

Nürnberg. Der Markt für Haushaltsgroßgeräte hat trotz stagnierendem globalen Handel ein gutes erstes Halbjahr verzeichnet. Insgesamt konnte ein Wachstum von 2,7 Prozent erzielt werden, wie die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) mitteilt. Für das Gesamtjahr 2019 erwarten die Experten einen globalen Umsatz von insgesamt 182 Mrd. Euro, was einem Plus von 2 Prozent entspricht. Ein Blick auf die einzelnen Regionen zeigt, dass sich der Markt für Haushaltsgroßgeräte im ersten Halbjahr 2019 vor allem in Brasilien (+13 …

Weiterlesen …

BDKH
Freude über leichtes Plus bei den Geburten im Vorjahr

Köln/Frechen-Königsdorf. Auf der heutigen Pressekonferenz zur Kind + Jugend 2019 in Köln hat auch der Bundesverband Deutscher Kinderausstattungs-Hersteller e. V. (BDKH) durch Vorstand Michael Neumann, Managing Director Northern Europe Dorel Juvenile, ausführlich über die aktuelle Marktsituation informiert. Demnach steigen nach einem langjährigen Rückgang seit 2012 die Geburtenzahlen in Deutschland wieder. Allerdings zuletzt nur noch sehr langsam. Nach den vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes wurden im Jahr 2018 in Deutschland rund …

Weiterlesen …

IFH Köln
GPK-Markt auch 2018 leicht rückläufig

Köln. Branchenfokus „GPK/Hausrat 2019“ zeigt: Markt für Glas, Porzellan, Keramik und Hausrat (GPK) verzeichnet 2018 ein leichtes Umsatzminus von 0,8 Prozent. Das Umsatzvolumen liegt bei 6,16 Mrd. Euro. Der Fachhandel verliert indes weiter an Bedeutung. Der Markt für Glas, Porzellan, Keramik und Hausrat (GPK) entwickelte sich auch 2018 leicht rückläufig und erzielte ein Umsatzvolumen von 6,16 Mrd. Euro. Trotz Umsatzminus von 0,8% ist das Ergebnis für die Branche im Vergleich zum Vorjahr zufriedenstellend. Das …

Weiterlesen …

Wohnmöbel Außenhandel im 1. Halbjahr
Importdruck nimmt weiter zu

Herford. Die Exporte mit Wohn-, Ess- und Schlafzimmermöbeln haben im ersten Halbjahr 2019 einen Wert von rund 452 Mio. Euro erreicht. Das entspricht einem Minus in Höhe von 1,45% gegenüber dem Vorjahreszeitraum, wie aus einer Veröffentlichung des Verbands der Deutschen Wohnmöbelindustrie (VdDW) auf Grundlage der Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervorgeht. Dabei fiel die Entwicklung in den zwei wichtigsten Zielländern unterschiedlich aus. Während Österreich bis Juni mehr Wohnmöbel aus Deutschland …

Weiterlesen …

Polstermöbel Außenhandel im 1. Halbjahr
Rückgänge in Export und Import

Herford. Die deutsche Polstermöbelindustrie hat im ersten Halbjahr dieses Jahres Waren im Wert von 350,7 Mio. Euro exportiert. Das entspricht einem Minus in Höhe von 5,37% gegenüber dem Vorjahreszeitraum, wie aus einer Veröffentlichung des Verbands der Deutschen Polstermöbelindustrie auf Grundlage der Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervorgeht. Dabei mussten die deutschen Polstermöbelhersteller in ihren drei wichtigsten Exportländern jeweils Rückgänge verbuchen. So ging der Export in die Schweiz um -7,1% …

Weiterlesen …

Halbjahresbilanz der deutschen Möbelindustrie
Export bleibt stabil

Köln. Der zweite Hitzesommer in Folge ist auch an der deutschen Möbelindustrie nicht spurlos vorüber­gegangen. Nach einem leichten Umsatzanstieg im zweiten Halbjahr 2018 hat sich die Konjunktur bei den deutschen Herstellern bis zum Sommer 2019 wieder abgekühlt. Von Januar bis Juni lagen die Umsätze der Branche bei rund 8,9 Mrd. Euro und damit um 1,8% unter dem Vorjahreszeitraum, wie Jan Kurth (Foto), Geschäftsführer des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie (VDM), anlässlich der Jahres-Wirtschafts-Pressekonferenz …

Weiterlesen …

„Branchen-Report Gardinen, Sicht- und Sonnenschutz 2019“
Online-Handel wächst seit 2010 um 69 Prozent

Köln. Insgesamt haben die Deutschen 2018 gut 3 Mrd. Euro für Gardinen und innenliegenden Sicht- und Sonnenschutz ausgegeben. Das waren im Rückblick auf 2010 17,5% mehr. Auch im Vergleich zum Vorjahr wuchs der Markt um 2%, stellt das Marktforschungsinstitut Marketmedia24 in seiner jetzt erschienenen Studie „Branchen-Report Gardinen, Sicht- und Sonnenschutz 2019“ fest. Trotzdem hatte das Gros der deutschen Hersteller nicht viel Grund zum Jubeln. Dabei wäre auch für sie mehr drin gewesen, berücksichtigt man das Mode- und …

Weiterlesen …

Stationärer Einzelhandel in der EU
Rumänien und Litauen wachsen 2019 am stärksten

Nürnberg. Die GfK erwartet im Jahr 2019 für den stationären Einzelhandel ein nominales Umsatzwachstum von 2,0% in den 27 EU-Staaten (ohne UK). Die höchsten Zuwachsraten werden für Rumänien (+7,0%) und Litauen (+5,9%) erwartet. Aber auch in Spanien (+2,4%) und Frankreich (+2,8%) sollte eine positive Entwicklung zu beobachten sein. Das sind Ergebnisse der GfK zum Einzelhandel in Europa 2019. „Für die EU-27 Staaten erwartet GfK für 2019 ein nominales Umsatzwachstum im stationären Einzelhandel von zwei Prozent. Ein …

Weiterlesen …

HDE-Online-Monitor 2019
Kanalwechsel zwischen Informationssuche und Kauf

Berlin. Der stationäre Umsatzanteil mit Onlinevorbereitung steigt im Vergleich zu 2017 deutlich von rund 50% auf mehr als 60% an, während der Anteil der Onlineumsätze mit stationärer Vorbereititung leicht rückläufig ist. Das zeigen Zahlen aus dem HDE-Online-Monitor 2019, der in Kooperation mit dem IFH Köln entstanden ist. Der Onlinehandel ist 2018 mit +9,1% etwas schwächer gewachsen als erwartet. Die absoluten Umsatzzuwächse sind nahezu unverändert (4 bis 5 Mrd. Euro p.a.). Die Wachstumstreiber unter den …

Weiterlesen …

Neubauprognose 2020
Eigenheimsegment wächst solide weiter

Düsseldorf. Gute Nachrichten aus der Baubranche: Bis zum Ende des Jahres 2020 dürfte sich im klassischen Eigenheimsegment kaum etwas an der brummenden Baukonjunktur ändern – zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Neubauprognose von BauInfoConsult. Mit einem Fertigstellungsplus von über einem Prozent in 2020 bleibt der Ein- und Zweifamilienhausbau weiterhin konstant in der Spur. Allerdings wird der Geschosswohnungsbau in den kommenden zwei Jahren eine kleine Achterbahn vollführen: Zuerst steht in 2019 ein deutliches Fertigstellungsplus …

Weiterlesen …

IFH Köln
Gamechanger Plattformökonomie

Wie Plattformen die Spielregeln des Handels verändert haben

Plattformökonomie – ein sperriger Begriff, der die Handelswelt in Atem hält. So überschlagen sich die Meldungen: Immer mehr Unternehmen wollen zur Plattform werden und ein Stück vom großen Kuchen abbekommen. Der Begriff „Plattform“ ist dabei längst zum Buzzword geworden – im Kern seiner Funktionsweise und seiner Konsequenzen aber leider häufig nur unzureichend verstanden. Da die Mechanismen des Handels sowie das Verhalten und die Einstellungen der Konsument*Innen bereits grundlegend verändert sind, nimmt die neue IFH-Schwerpunktstudie „Gamechanger Plattformökonomie“ das Ausmaß des Einflusses der Plattformökonomie auf das Konsument*Innenverhalten und die Handelslandschaft detailliert in den Blick.

Konsumbaromter 2019
Heimische Möbel bei Deutschen hoch im Kurs

München. Obwohl das wirtschaftliche, politische und soziale Klima weltweit immer rauer erscheint, beurteilen die deutschen Verbraucher die Lage im eigenen Land und ihre persönliche Situation noch immer positiv. Nach dem Konsumbarometer 2019 von Consors Finanz geben die Befragten der aktuellen Situation in Deutschland auf einer Skala von 1 bis 10 die Note 6,6 – der europäische Durchschnittswert liegt lediglich bei 5,4. Die Note 6,5 erteilen sie ihrer persönlichen Situation, was sogar eine Verbesserung von 0,3 Punkten gegenüber dem …

Weiterlesen …

Der Mittelstandsverbund ZGV / EHI Möbelreport
Möbelhandel 2018: Leichtes Wachstum

Berlin. Der deutsche Möbelhandel ist 2018 mit einem Marktvolumen von 34,14 Mrd. Euro trotz schwerer Herausforderungen weiter gewachsen. Das geht aus dem aktuellen EHI Möbelreport im Auftrag des Mittelstandsverbundes hervor. Im Vergleich zum Vorjahr konnte der deutsche Möbelhandel 2018 ein leichtes Plus von 0,3% erwirtschaften. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie, die das EHI Retail Institute im Auftrag des Mittelstandsverbundes durchgeführt hat. „Das ist zwar weniger, als der Einzelhandel insgesamt (+3%) – in …

Weiterlesen …

Consors Finanz
Regionale Produkte sind im Kommen

München. Regionale Produkte finden bei den europäischen Konsumenten immer größeren Zuspruch. Nach den Ergebnissen des Konsumbarometers 2019 von Consors Finanz bringt eine große Mehrheit heimischen Erzeugnissen großes Vertrauen entgegen, egal  ob sie in der Region (93 Prozent) oder im Land (94 Prozent) hergestellt wurden (Deutschland: 95 und 94 Prozent). Alleine ein europäischer Ursprung ruft bei 75% der Befragten positive Assoziationen hervor. Zum Vergleich: Bei US-amerikanischen Produkten sagen das 61%, bei …

Weiterlesen …

Der Mittelstandsverbund ZGV
Außenwirtschaftlicher Gegenwind nimmt zu

Berlin. Angesichts von Zollstreit und Konjunkturschwäche geht die deutsche Wirtschaft gebremst in das zweite Halbjahr. Doch dank seiner robusten Grundstrukturen beweist der kooperierende Mittelstand, dass wichtige binnenwirtschaftliche Auftriebskräfte weiterhin intakt sind, wie die Konjunkturumfrage des Mittelstandsverbundes unter seinen Mitgliedern belegt.  Nach einem Plus von 1,5% im vergangenen Jahr prognostiziert die Bundesregierung für 2019 nur noch ein Wirtschaftswachstum von 0,5%. Neben den internationalen Zollkonflikten und der …

Weiterlesen …

EHI-Studie „Online-Payment 2019“
PSD2: Onlinehändler befürchten Umsatzrückgang

Köln. Onlinehändler haben nur noch bis zum 14. September 2019 Zeit, ihren Onlineshop an die neuen Regelungen der Payment-Services-Directive 2 (PSD2) anzupassen. Danach ist für Kreditkartenzahlungen und Zahlungen per Paypal eine starke Kundenauthentifizierung (SCA) nötig. Doch längst nicht alle befragten E-Commerce-Händler haben die SCA in Form einer Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) implementiert. „Der Informationsstand vieler Händler ist zum Teil noch unzureichend. Außerdem scheinen viele Händler vor der …

Weiterlesen …

Der Mittelstandsverbund – ZGV
Begrüßt Entscheidung in Frankreich zur Digitalsteuer

Paris/Berlin. Frankreichs Parlament hat als erstes Land der Europäischen Union den Weg für eine Digitalsteuer frei gemacht – und geht damit einen nationalen Sonderweg. Der Mittelstandsverbund begrüßt die Entscheidung als Schritt zum Ausgleich der bestehenden massiven Wettbewerbsnachteile für mittelständische Unternehmen. Die Digitalsteuer wird rückwirkend vom 1. Januar 2019 an gelten und betrifft alle weltweit tätigen Konzerne, die mit ihren digitalen Aktivitäten einen Gesamtjahresumsatz von mindestens 750 Mio. …

Weiterlesen …

Deutsche Polstermöbelindustrie
Deutliche Zuwächse im Mai

Herford. Wie der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) mitteilt, weist der Umsatz der deutschen Polstermöbelindustrie im Mai mit 80,374 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahresmonat ein deutliches Plus von 8,73% auf. Durch die Terminlage der Feiertage Pfingstmontag und Fronleichnam im Mai 2019 sind allerdings zwei Arbeitstage mehr angefallen als im Vergleichsmonat des Vorjahres, dies erkläre einen wesentlichen Teil der Umsatzzuwächse, so der VdDP. Der Inlandsumsatz lag im Mai bei einem Plus von 6,47% im Vergleich zum …

Weiterlesen …

Deutsche Küchenmöbelindustrie
Auch der Mai lief gut

Herford. Die deutsche Küchenmöbelindustrie hat im Mai – durch die Terminlage der Feiertage Pfingstmontag und Fronleichnam sind im Mai 2019 zwei Arbeitstage mehr angefallen als Vergleichsmonat des Vorjahres – ein Umsatzplus von 17,49% im Vergleich zum Vorjahresmonat erwirtschaftet. Der Wert betrug über 478 Mio. Euro. Im Jahresverlauf liegt die Branche bereits mit 4,70% im Plus. Nobilia, Häcker, Schüller & Co. konnten im Mai sowohl im In- als auch im Ausland zulegen. In Deutschland gab es ein Plus von 14,24%. Im Ausland …

Weiterlesen …

IFH Köln
Amazon übernimmt Informationshoheit über deutschen Handel

Schon wieder eine Amazon-Studie? Ja, denn die neue IFH-Studie „Gatekeeper Amazon – Vom Suchen und Finden des eigenen Erfolgswegs“ nimmt dieses Mal die Handelsaktivitäten des Onlinegiganten aus Sicht der KonsumentInnen sowie des Marktes noch genauer unter die Lupe und zeigt dabei klare Handlungsoptionen für Händler und Hersteller auf. Schockstarre war gestern. Jetzt gilt es erst recht, überlegt und nachhaltig relevante Handlungsoptionen zu ergreifen.

HDE-Konsumbarometer
Verbraucher weiter abwartend

Berlin. Die Verbraucher in Deutschland zeigen sich wie schon im Juni auch für die kommenden drei Monate abwartend. Das HDE-Konsumbarometer verharrt auf dem Niveau des vergangenen Monats, nachdem es im Mai eine deutliche Abwärtsbewegung gegeben hatte. Das Konsumbarometer des Handelsverbandes Deutschland (HDE) im Juli zeigt, dass die Stimmung der Verbraucher für die kommenden drei Monate weiterhin von einer eher abwartenden Haltung geprägt ist. Der Index liegt nahezu auf dem Niveau des Vormonats. Die Verbraucherstimmung ist damit nach dem …

Weiterlesen …

BGH-Urteil zum Online-Matratzenkauf
Retourenrecht gilt auch für Matratzen

Karlsruhe. Verbraucher können eine im Internet gekaufte Matratze auch dann noch an den Händler zurückgeben, wenn sie die Schutzfolie schon entfernt haben. Das hat jetzt der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entschieden. Der VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass es sich bei einem Kaufvertrag, den ein Verbraucher mit einem Online-Händler über eine Matratze schließt, die ihm mit einer Schutzfolie versiegelt geliefert wird, nicht um einen Vertrag zur Lieferung versiegelter Waren handelt, die aus …

Weiterlesen …

Handel in Deutschland 2018
Verluste durch Ladendiebstahl gestiegen

Köln. Die Rasierklingen verschwinden in der Jackentasche oder das Parfum in der Handtasche. „Im Handel wird nach wie vor gestohlen, was nicht niet- und nagelfest ist“, erklärt Frank Horst, Sicherheitsexperte vom EHI. „Trotz aufwändiger Präventivmaßnahmen summieren sich die Verluste in 2018 auf 4,3 Mrd. Euro.“ Nach 4,1 Mrd. Euro in 2017 bedeutet das eine Steigerung von fast 5%, so die Studie „Inventurdifferenzen 2019“. Welche Zusammenhänge bestehen und welche Trends es bei Präventions- und …

Weiterlesen …

Marketmedia24
Neue Büromöbelstudie prognostiziert Wachstum

Köln. Die massiven Veränderungen insbesondere in der Wissensarbeit sowie die wachsenden Anforderungen an Arbeitsplätze und Umgebungen kurbeln das Büromöbelbusiness kräftig an. So erwirtschaftete die deutsche Büromöbelbranche 2018 ein Umsatzplus von 2,7 Prozent. Überproportional legten dabei vor allem Schreibtische und Kleinmöbel wie Beistelltische für die Büroeinrichtung zu. Entsprechend positiv fällt der Rückblick der Industrie auf das Geschäftsjahr aus, die zum Teil mit Sonderschichten die Nachfrage vor …

Weiterlesen …