Märkte

Jahresbilanz der deutschen Möbelindustrie 2018
Differenziertes Bild

Auch 2018 konnte die deutsche Möbelindustrie ihre Umsätze gegenüber dem Vorjahr insgesamt steigern – leicht um 0,7 Prozent auf rund 17,965 Mrd. Euro. Bei einem genaueren Blick auf die vom Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) unter Berufung auf die Zahlen des Statistischen Bundesamtes veröffentlichten Jahresbilanz wird allerdings deutlich, dass das vergangene Jahr bei Weitem nicht für alle Segmente positiv verlaufen ist. Nachdem die Umsätze der deutschen Möbelindustrie von 2014 bis 2016 …

Weiterlesen …

Deutsche Wohnmöbelindustrie
Jahresstart misslungen

Herford. Die deutsche Wohnmöbelindustrie ist mit einem Umsatz-Minus in Höhe von 5,76% in das Jahr 2019 gestartet und erwirtschaftete im Januar rund 583 Mio. Euro, wie der Verband der deutschen Wohnmöbelindustrie (VdDW) mitteilt. Der Inlandsumsatz lag im Januar bei 391 Mio. Euro (-6,49%). Im Ausland ergab sich ein Minus von 4,24% (192 Mio. Euro), wovon 93 Mio. Euro (-2,68%) in der Eurozone erwirtschaftet wurden. Jahreskorrektur für 2018 Gleichzeitig zu diesen Januar-Zahlen korrigierte der VdDW heute die Jahreszahlen der …

Weiterlesen …

Deutsche Polstermöbelindustrie
Schwacher Januar

Herford. Wie der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) mitteilt, weist der Umsatz der deutschen Polstermöbelindustrie im Januar 2019 mit 77,36 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Minus von -7,24% auf. Der Inlandsumsatz lag im Januar bei einem Minus von -6,21% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im Ausland ergab sich ein Minus von -9,06% und in der Eurozone von -11,81%. Jahreskorrektur für 2018 Gleichzeitig zu diesen Januar-Zahlen korrigierte der VdDP heute die Jahreszahlen der Polstermöbelindustrie für 2018. …

Weiterlesen …

Deutsche Küchenmöbelindustrie
Das Jahr läuft gut an

Herford. Die deutsche Küchenmöbelindustrie hat im Januar 2019 einen Umsatz von knapp 384 Mio. Euro erzielt. Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurde damit ein Plus von 3,50% erwirtschaftet. Das geht aus den heute vom Verband der Deutschen Küchenmöbelindustrie (VDdK) veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor. Demnach wurde im Januar 2019 im Vergleich zum Januar 2018 im Inland ein Plus von 3,01% generiert. Im Ausland gab es ein Plus von 4,22%. Jahreskorrektur für 2018 Gleichzeitig zu diesen Januar-Zahlen …

Weiterlesen …

Deutsche Möbelexporte
2018 auf Rekordhoch

Chinesischer Markt wird wichtiger

Bad Honnef. Möbel „Made in Germany“ sind im Ausland besonders beliebt. Mittlerweile geht knapp jedes dritte Möbel (32,4%) aus deutscher Produktion in den Export. Im vergangenen Jahr legten die Verkäufe ins Ausland nach Angaben von Jan Kurth, Geschäftsführer des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie (VDM), um 2,2% auf 10,9 Mrd. Euro zu. „Dies ist der höchste jemals gemessene Exportwert. Besondere Dynamik entwickelte dabei der Wachstumsmarkt China mit einem Ausfuhrplus von 14,7 Prozent. Aber auch die …

Weiterlesen …

Transparenz und Fairness auf Plattformen
Politische Einigung in Brüssel

Brüssel (Belgien). Nach einem Verhandlungsmarathon steht seit dem 14. Februar 2019 nunmehr fest: In Europa werden künftig einheitliche Regeln hinsichtlich der Vertragsbeziehungen zwischen den einzelnen Akteuren auf Online-Plattformen gelten. Ob dies eine Chance gerade für mittelständische Verbundgruppen-Plattformen darstellt, bleibt hingegen abzuwarten, wie der Mittelstandsverbund ZGV meint. Der für den digitalen Binnenmarkt zuständige Vizepräsident, Andrus Ansip, erklärte hierzu: „Die heutige Einigung ist ein wichtiger …

Weiterlesen …

Deutscher Möbelaußenhandel 2018
Exportschlager Küchenmöbel – übrige Segmente im Minus

Herford. Nach den Jahresumsätzen 2018 der deutschen Möbelindustrie haben die Herforder Verbände auch die Zahlen für den deutschen Möbelaußenhandel für das vergangene Jahr veröffentlicht – mit ähnlichen Ergebnissen in den einzelnen Segmenten. Küchenmöbel im Wert von über 2 Mrd. Euro wurden 2018 ausgeführt. Im Vergleich zum Vorjahr exportierte die Branche damit 5,52% mehr. Die meisten Küchenmöbel gehen mit einem Wert von über 500 Mio. Euro weiterhin nach Frankreich. Mit …

Weiterlesen …

Deutsche Polstermöbelindustrie 2018
Positiver Jahresausklang

Herford. Die deutsche Polstermöbelindustrie setzte im Dezember 74,3 Mio. Euro um, dies entspricht einem Plus von 1,72% gegenüber Dezember 2017. Somit ergibt sich nach einem insgesamt schwachen Jahr 2018 noch ein positiver Jahresausklang. Über das Gesamtjahr 2018 gesehen ergibt sich jedoch in Summe ein Minus von -5,23%. Der Inlandsumsatz lag im Dezember bei einem Minus von -4,89% und in Summe für das Jahr 2018 bei einem Minus von -6,7%. Der Auslandsumsatz weist im Dezember ein zweistelliges Plus von 14,36% auf. Dennoch ergibt sich auf das …

Weiterlesen …

Deutsche Wohnmöbelindustrie
2018 unter Vorjahr

Herford. Die deutsche Wohnmöbelindustrie hat im Gesamtjahr 2018 rund 7,102 Mrd. Euro erwirtschaftet und lag damit um 3,29% unter dem Umsatz aus 2017. Das teilt heute der Verband der Deutschen Wohnmöbelindustrie (VdDW) unter Berufugn auf die Zahlen des Statistischen Bundesamtes mit. Nachdem die deutsche Wohnmöbelindustrie im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres ein Minus in Höhe von 1,57% gegenüber dem Vergleichsjahr erwirtschaftet hat, ging es im zweiten Halbjahr noch weiter bergab. Einzig im Oktober konnten mit einem Plus von …

Weiterlesen …

Deutsche Küchenmöbelindustrie
2018 mit einem Plus von 6,3%

Herford. Die deutsche Küchenmöbelindustrie hat 2018 über 4,9 Mrd. Euro umgesetzt. Der Jahresumsatz stieg im Vergleich zu 2017 um 6,3%. Das geht aus den heute vom Verband der Deutschen Küchenmöbelindustrie (VdDK) veröffentlichten Zahlen hervor. Demnach waren 2018 sowohl In- und Auslandsumsatz im Plus. In Deutschland setzte die 47 Betriebe mit mehr als 50 Beschäftigten zählende Branche über 2,9 Mrd. Euro (+5,13%) um. Besonders gut lief dabei das zweite Halbjahr. Im Ausland wurde ein Umsatz von knapp 2 Mrd. Euro …

Weiterlesen …

Deutsche Möbelindustrie 2018
Leichtes Umsatzwachstum

Bad Honnef. Die deutsche Möbelindustrie blickt nach einem schwierigen Jahr 2018 auf eine leicht positive Umsatzentwicklung zurück. „Nach einem Umsatzrückgang im Jahr 2017 konnte der Branchenumsatz im abgelaufenen Jahr um 0,7 Prozent auf knapp 18 Milliarden Euro gesteigert werden – die Umsatzentwicklung hat damit die witterungsbedingt gedämpften Erwartungen bestätigt. Trotz insgesamt leicht positiver Zahlen wurden Unterschiede deutlich: Ausland lief besser als Inland, Küche und Büro besser als Wohnmöbel“, so …

Weiterlesen …

„Branchenfokus Möbel 2019“
Möbelhandel wächst nur noch online

Köln. Die 2017 eingeläutete Trendwende im Möbelmarkt setzt sich 2018 fort, denn das Branchenergebnis liegt wiederholt im roten Bereich. Knapp 20 Mrd. Euro werden für Sofas, Schränke, Tische und Co. ausgegeben. Das entspricht einem Umsatzrückgang von 1,3% im Vergleich zum Vorjahr, wie der neue „Branchenfokus Möbel 2019“ von IFH Köln und BBE Handelsberatung zeigt. Aktuell kann der Markt nur noch online wachsen. „Ein turbulentes Jahr für den Möbelhandel ist vorbei – nach dem fast schon …

Weiterlesen …

Outdoormöbel
Umsatz steigt

Köln. Der Markt für Garten- und Balkonmöbel konnte 2018 deutlich vom Jahrhundertsommer profitieren und wuchs auf ein Umsatzvolumen von 1,27 Mrd. Euro. Das entspricht einem Plus von gut vier Prozent gegenüber dem Vorjahr 2017, wie der neue „Branchenfokus Garten- und Balkonmöbel“ des IFH Köln in Zusammenarbeit mit dem Industrieverband Garten (IVG) e. V. zeigt. Damit verfehlt der Markt den bisherigen Rekordwert aus dem Jahr 2010 zwar um 1,5%, liegt aber mit seinem Umsatz fünf Prozent über dem Durchschnittswert seit …

Weiterlesen …

Weltweite Möbelproduktion
Reich der Mitte dominiert klar

Mailand (Italien). Die weltweite Möbelproduktion lag 2018 bei über 460 Mrd. US Dollar. Der mit Abstand größte Produzent ist China, wo 39% der weltweit hergestellten Möbel ihren Ursprung haben. Dahinter folgen mit einigem Abstand die USA, Deutschland, Italien, Indien, Polen und Vietnam.  Von den weltweit produzierten Möbeln stammen 54% aus Asien und dem Pazifik-Raum, 26% aus Europa und 17% aus Amerika. Diese Zahlen gehen aus dem „World Furniture Outlook 2019“ hervor, für den das Mailänder Forschungsinstitut CSIL …

Weiterlesen …

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
Bauvolumen startet voll durch

Berlin. Die Situation in der Möbelbranche ist traditionell eng verknüpft mit der Lage in der Baubranche. Genau aus dieser Richtung kommen jetzt positive Nachrichten vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW): Statt Misere sei hier nur bemerkenswertes Wachstum zu sehen – und zwar für alle Bausektoren. Insgesamt soll im Jahr 2020 das nominale Bauvolumen die Zielmarke von 458,8 Mrd. Euro erreichen. Allerdings liege das nicht allein an der positiven Konjunkturerwartung. Auch der starke Preisauftrieb am Bau sei an den …

Weiterlesen …

Mittelstandsverbund ZGV
Wirtschaftliches Klima wird rauer

Gefahr von Cyberattacken steigt

Berlin. Im 4. Quartal 2018 bewerteten noch über 71% der Kooperationen ihre wirtschaftliche Lage als gut, was einem Plus von knapp 7% im Vergleich zum Vorquartal entspricht. Die Geschäftserwartungen für 2019 gehen leicht zurück, wie die aktuelle Konjunkturumfrage unter den Mitgliedern des Mittelstandsverbundes zeigt: Knapp 38% der Verbundgruppen stellen sich auf steigende Umsätze im neuen Jahr ein. Allerdings rechnet gleichzeitig etwas weniger als die Hälfte der Kooperationen mit einer Stagnation. Im Schlussquartal zeigten sich …

Weiterlesen …

BEVH
E-Commerce wächst weiter zweistellig

Warengruppen-Cluster „Einrichtung“ sehr stark

Berlin. Mit einem Plus von 11,4% auf 65,10 Mrd. Euro ist der Brutto-Umsatz mit Waren im E-Commerce im Jahr 2018 weiterhin zweistellig gewachsen, wie aus der Verbraucherbefragung „Interaktiver Handel in Deutschland“ des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (BEVH) hervorgeht. Die Daten der größten E-Commerce-Verbraucherstudie Deutschlands zeigen, dass die Pureplayer um 14,0% bzw. mehr als 1 Mrd. Euro zusätzlichen Umsatz auf 9,77 Mrd. Euro zulegen konnten. Multichannel-Händler wuchsen mit 12,9% …

Weiterlesen …

IFH Köln
Deutschlands Innenstädte verpassen erneut knapp ein „gut“

Köln. Warum kommen Besucher im digitalen Zeitalter noch in die Innenstadt und welche Aspekte sind ihnen bei ihrem Besuch in der City besonders wichtig? Dieser Frage ist das IFH Köln mit der Untersuchung „Vitale Innenstädte“ nun bereits zum dritten Mal nachgegangen und hat bundesweit an 116 Standorten insgesamt über 59.000 Interviews mit Innenstadtbesuchern geführt. Das Ergebnis: Auch dieses Mal verpassen die meisten deutschen Citys eine wirklich gute Bewertung und erhalten im Durchschnitt wie in den Vorjahren die Schulnote drei plus …

Weiterlesen …

Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie
Schwacher November

Herford. Wie der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) mitteilt, weist der Umsatz der deutschen Polstermöbelindustrie im November 2018 mit 86,57 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Minus von -6,92% auf. In Summe ergibt sich von Januar bis November 2018 ein Minus von -5,80% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Inlandsumsatz lag im November 2018 bei einem Minus von -10,84% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im Ausland ergab sich ein kleines Minus von -0,23% und in der Eurozone ein Minus von -7,21%. Diese Zahlen beruhen auf dem …

Weiterlesen …

MÖBELMARKT daily
Die Küche 2019: Hightech-Zentrale mit Seele

Köln. Traditionell informiert die Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK) zusammen mit der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) auf der LivingKitchen über die aktuelle Lage der Küchenbranche. Im Part von AMK-Geschäftsführer Volker Irle ging es dabei gestern im Congress Centrum Nord zunächst über die aktuellen Trends und Tendenzen. Dafür hat die AMK im Vorfeld der Messe unter ihren Mitgliedern eine schriftliche Befragung durchgeführt. Ergebnis: Generell ist weiterhin Vielfalt angesagt. Das betreffe vor …

Weiterlesen …

Deutsche Küchenmöbelindustrie
Umsatzplus im November

Herford. Die deutsche Küchenmöbelindustrie hat ihren Umsatz im November im Vergleich zum Vorjahresmonat um 7,36% gesteigert. Das geht aus einer vom Verband der Deutschen Küchenmöbelindustrie (VdDK) veröffentlichten, statistischen Erhebung hervor. Demnach setze die 47 Betriebe mit mehr als 50 Beschäftigten zählende Branche bis zum Berichtsmonat über 4,5 Mrd. Euro um. Dabei lag im November des vergangenen Jahres sowohl Inlands- als auch Auslandsumsatz im Plus. In Deutschland wurde ein Plus von 8,16% generiert. Im Ausland …

Weiterlesen …

Handelsverband Möbel und Küchen (BVDM)
„Möbelhandel mit dem Jahr 2018 nicht zufrieden“

Köln. Der Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandel hat im Jahr 2018 einen um 2 Prozent niedrigeren Umsatz erzielt als im Vorjahr, liegt mit 32,9 Milliarden Euro Jahresbruttoumsatz aber weiter auf einem hohen Niveau. Dies ergibt sich aus Hochrechnungen des Handelsverband Möbel und Küchen (BVDM) auf Basis der ersten zehn Monate 2018. Die Gründe für den Umsatzrückgang sind vielschichtig: „Heiße Sommer, in denen Deutschland lieber Freizeitbeschäftigungen nachgeht und Abkühlung sucht, gab es schon …

Weiterlesen …

Markt für technische Konsumgüter
Knackt Billionengrenze

Nürnberg. Der globale Markt für technische Konsumgüter (Technical Consumer Goods – TCG) hat im vergangenen Jahr um knapp vier Prozent zugelegt und mit einem Umsatz von 1,01 Billionen Euro erstmals knapp die Billionengrenze geknackt. Dies geht aus einer Erhebung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hervor. Demnach behaupteten sich mit einem Umsatz von rund 117 Mrd. Euro 2018 die Haushaltsgroßgeräte, trotz eines leichten Umsatzrückgangs von einem Prozent, als zweitgrößtes Segment der technischen …

Weiterlesen …

Deutsche Wohnmöbelindustrie
Oktober bringt Plus im Inland

Herford. Nach den guten Oktober-Zahlen aus der Küchenmöbelindustrie und Polstermöbelindustrie, zieht auch die deutsche Wohnmöbelindustrie nach und weist zum Start des vierten Quartals ebenfalls ein Plus gegenüber dem Vorjahresmonat aus (+1,7%). Das teilt der Verband der deutschen Wohnmöbelindustrie (VdDW) mit. Dieser Umsatz-Anstieg ist allerdings ausschließlich auf das Inlandsgeschäft zurückzuführen (+5,4%). Im Ausland waren die Umsätze im Oktober mit einem Minus in Höhe von 4,94% …

Weiterlesen …

Deutsche Polstermöbelindustrie
Erholung im Oktober

Herford. Wie der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) mitteilt, weist der Umsatz der deutschen Polstermöbelindustrie Oktober 2018 mit 86,31 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Plus von 3,51% auf. In Summe ergibt sich jedoch von Januar bis Oktober 2018 ein Minus von -5,67% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Inlandsumsatz lag im Oktober bei einem Plus von 2,33% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im Ausland ergab sich ein Plus von 5,61% und in der Eurozone ein kleines Minus von -1,92%. Diese Zahlen beruhen auf dem amtlichen …

Weiterlesen …

Deutsche Küchenmöbelindustrie
Guter Start in das vierte Quartal

Herford. Die deutsche Küchenmöbelindustrie hat auch im Oktober dieses Jahres wieder bessere Umsätze als im Vorjahresmonat generiert. Wie der Verband der Deutschen Küchenmöbelindustrie (VdDK) mitteilt, stiegen die Umsätze der 47 für die Erhebung relevanten Betriebe mit mehr als 50 Beschäftigten um 17,56%. Demnach konnte die Branche im bisher statistisch erfassten Jahresverlauf bereits über 4,1 Mrd. Euro umsetzen. Das sind 6,23% mehr als zum vergleichbaren Zeitpunkt des Vorjahres. Dabei konnten In- und …

Weiterlesen …

Wohn-, Ess- und Schlafzimmermöbel-Außenhandel
Rückläufige Umsätze in beide Richtungen

Herford. Bis September 2018 war der Export von Wohn-, Ess- und Schlafzimmermöbel gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4,13% rückläufig und lag bei rund 644 Mio. Euro. Das geht aus der amtlichen Erhebung des Statistischen Bundesamtes hervor. Die Exportumsätze in die klar führenden Zielländer Österreich (-7,9%) und Schweiz (-7,6%) lagen sogar noch unter dem Durchschnitt. Tschechien hat hingegen deutlich mehr Wohn-, Ess- und Schlafzimmermöbel aus Deutschland eingeführt (+20,7%). Import ebenfalls …

Weiterlesen …

Küchenmöbel-Außenhandel
Weiterhin ein Exportschlager

Herford. Bis zum dritten Quartal 2018 wurde 5,43% mehr Küchenmöbelumsatz im Export generiert als zum vergleichbaren Zeitpunkt des Vorjahres. Das geht aus der amtlichen Erhebung des Statistischen Bundesamtes hervor. Demnach bleibt Frankreich (+7,6%) Exportland Nummer Eins. Weiterhin viel exportiert wird auch nach Holland (+2,1%) und Österreich (+24,3%). Weniger Import Knapp 10% weniger Umsatz wurden hingegen durch den Import im Berichtszeitraum generiert. Wieder weniger Küchen kamen dabei aus der Top-Importnation Italien (-25,6%). …

Weiterlesen …

Polstermöbel-Außenhandel
Leichter Rückgang bei Export und Import

Herford. Wie der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) mitteilt, ist der Außenhandel (Export) der deutschen Polstermöbelindustrie bis zum 3. Quartal dieses Jahres mit einem Minus von -2,72% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht zurückgegangen. So exportierten die Unternehmen Waren im Wert von 517,72 Mio. Euro. Dabei mussten die deutschen Polstermöbelhersteller in ihren drei wichtigsten Exportländern jeweils Rückgänge verbuchen. So ging der Export in die Schweiz um -7,7% zurück, nach …

Weiterlesen …

eBay-Jahresrückblick 2018
Höhle voller Löwen, royale Hochzeit und treue Absteiger

Dreilinden/Berlin. Es ist die Zeit der Jahresrückblicke. Auch eBay hat sich im Rahmen des „eBay Retail Reports 2018“ mit dem sich zu Ende neigenden Jahr beschäftigt. Der Report gibt Aufschluss über aktuelle Such- und Shoppingtrends sowie das Einkaufverhalten deutscher eBay-Nutzer. Großen Einfluss hatten die TV-Sendungen „Die Höhle der Löwen“, „Die Superhändler“ oder „Bares für Rares“: Produkte, die hier gezeigt wurden, gehören zu den meistgesuchten bei eBay. Auch populäre …

Weiterlesen …